Archiv | Juli 2007

Knutchen ganz sportlich!

2551186210101157261S425x425Q85

Na so ein Unfug, da steht doch in den Zeitungen Knut wäre zu dick… Dabei ist Knut so ein sportliches Bärchen, düst über seine Anlage, jagt den Krähen hinterher… Da darf man sich doch mal ein Croissant zwischendurch gönnen! 😉

Und bei Ernst war ich sehr lange – seit einiger Zeit ist ja sein Papa mit Ernst und Mama auf der Anlage. Erst wurde er von Mama und Sohn misstrauisch beäugt, dann hat Ernst dem Papa ganz respektlos ein paar gelangt, aber nun haben sie sich alle zusammengerauft und kommen richtig gut miteinander aus (ach Mensch wenn das bei Eisbären auch ging!!) Ernst-Fotos folgen bald…

Foto-Slideshow vom sportlichen Knutchen: Dienstag, 31. Juli 2007

Knut very sporty!

What a crap, the media says Knut is too fat… Knuti is such a sporty little bear, he speeds across his enclosure, hunts the crows… Then he should be allowed a little croissant from time to time! 😉

And I visited Ernst for quite a long time – for some while his Daddy is now on the enclosure with Ernst and Mum. First he was suspiciouly eyed by mother and son, then Ernst cuffed his Daddy´s ears quite disrespectful a few times, but now they are on friendly terms and get along quite well (oh wouldn´t it be nice if this was possible among polar bears, too!!) Ernst-pics will follow soon.

Zur Abwechselung mal ne Runde Raufen!

2460702720101157261S425x425Q85

Einen völlig verregneten Sonntag verbrachte Knutchen zuerst mal mit – wie sich das für einen Sonntag gehört – gaaaanz langem Ausschlafen! Er kam erst spät in die Gänge – und so richtig munter machte ihn erst der Besuch von seinem Onkel Marcus! Der nicht nur ein Croissant mitbrachte und ne dicke Jacke in die man so herzhaft reinbeissen konnte, sondern auch einen Wasserschlauch! Ich glaub man sieht es auf den Fotos – die Vorliebe für Wasserschläuche, die wir ja aus den RBB-Filmen kennen, die hat Knutchen immer noch. Er strahlte über beide Backen und galloppierte ungestüm über die Anlage, mal hinter dem Schlauch her, mal vom Wasserstrahl weg! Ein Hoppelhase halt! 😉

Nachdem die Anlage sauber und Knutchen ganz aufgedreht war, verschwanden die beiden nach drinnen für ca. eine halbe Stunde. Als Knut dann zurückkam, hat er sich erst mal in die Fluten gestürzt! Von oben kam auch immer mehr Wasser und da zog selbst Knutchen sich mal in eine der Felshöhlen zurück, die er neugierig inspizierte.

Wir waren dann derart klatschnass und ausgekühl, dass wir nach Hause gepatscht sind und uns nen großen Irish Coffee gebraut haben. Und ich glaub, sowohl wir als auch Knut hatten einen prima Sonntag!

Oh, und übrigens, Premiere – ich hab schon lange mal vorgehabt es zu schaffen, eine Woche lang mal JEDEN Tag in den Zoo zu gehen (hatte ich bis jetzt noch nie geschafft). Diese Woche hatte ich das gar nicht vor und merkte erst heute, ich war tatsächlich jeden Tag da, wenn´s manchmal auch nur für eine oder zwei Stunden war!

Foto-Slideshow: Sonntag, 29. Juli

English:
A diversion – a round of wrestling!
A completely rainy Sunday Knut spent in the beginning how a Sunday should be spent – with a loong sleep! He needed a long time to get on with the day – and really awake and chipper he became when his Uncle Marcus came to visit him! Who brought not only a Croissant and a thick jacket in which Knut could bite heartily, but also a water hose! And I think it is obvious on the photos – he never lost his fondness for water hoses we know from the RBB movies! He was beaming all over and gallopped across the enclosure, sometimes after the hose, sometimes from the water-jet! Well, a „Hoppelhase“ (lollopping rabbit) as his Daddy called him once! 😉

After the enclosure was clean and Knuti completely hyper, they disappeared for half an hour behind the scenes. When he came back he jumped into the water for a swim! There was also more and more water from above and so even Knut retreated to one of the little caves which he first inspected thorougly.

We were completely soaked wet and cold so we „plashed“ home and brew a huge Irish Coffee. And I think we, as well as Knut, had a fab Sunday!

Oh, and by the way, premiere – for a long time I planned to go to the Zoo every day for one week in a row (never managed to do that). This week I had not planned it but noticed today, I really was there every day, even if it was somtimes only for one or two hours!

Eine Runde nuckern bitte BITTE…

2105449010101157261S425x425Q85

So kurz vor 14 Uhr hab ich mir gedacht ich fahr mal in den Zoo, vielleicht bekomm ich ja ne Runde Kuscheln mit. 😉 Es war schön regnerisch, darum war es auch nicht so voll. So gegen 14.30 Uhr stieg bei Knutchen die Spannung und er lungerte häufiger an der Tür herum… Trotzdem hat er´s dann verpasst – tänzelte gerade vorne am Felsen rum als Papa auf einmal geduldig hinter ihm stand und wartete dass Knutchen ihn denn mal bemerkt. Aber als Knut dann merkte – es ist Nuckerzeit! – da schlug die Stimmung um auf „stürmisch“! Mit geschlossenen Augen, hingebungsvoll wurde Thomas Dörfleins Arm mit Riesentatzen festgehalten, der wiederum streichelte seinem Knutchen mit dem Daumen die dicke schwarze Nase… Ist einfach immer wieder schön anzusehen, eine Freude für alle Beteiligten, ob Bär, Pfleger oder Besucher!

Gestern abend gab es ja wieder von Knutfans selbstgedrehte Filme in der Abendschau. Ich darf heute die Bitte von Herrn Berger weiterleiten, er sucht ständig neue Knutfilmer/innen und hat mich gebeten, Euch noch mal zu fragen ob jemand von Euch nicht auch gerne mal eigene Filme präsentieren möchte. Klar ist es zunächst mal nicht jedermanns Ding, dazu vor der Kamera auch ein paar Worte zu sagen, aber der Herr Berger ist ein ganz Netter und es ist ja vielleicht auch mal eine schöne Gelegenheit auf diese Weise z.B. den Knutfans mitzuteilen, ja, Knut geht es wirklich gut… 😉 Und, je mehr Knutchenfilme, desto länger bleiben uns die Abendschauberichte erhalten, denk ich mal…

Fotos: Samstag, 28. Juli

English:
A round of nuzzling, please, PLEASE…
At 2 PM I thought I´d drive to the zoo, maybe I can enjoy a round of cuddling. 😉 It was a lovely rainy day, so the zoo was not that stuffed. Around 2.30 Knut´s tension was rising and he lurked around at the door… Still he missed Daddy´s arrival, was at the front rock when Daddy stood patiently behind him, waiting for his Knuti to notice him! But when Knut realised – nuzzle time! – his temper changed instantly to „vehemently“! With closed eyes, devotedly holding on to Thomas Dörflein´s arm with his big paws… And his Daddy caressed his black nose tenderly with his thumb. It is always such a wonderful view, a pleasure for everyone involved, bear, keeper and visitors!

Yesterday there were once again self made Knutmovies in RBB´s „Abendschau“. And I´d like to forward Georg Berger´s request that he is still looking for more Knutfans who would like to present their videos. I know it is not everyone´s cup of tea to maybe say a few words in front of the camera, but Mr. Berger is a real nice guy and maybe it is a good opportunity to tell other Knutfans that, yes, our Knuti is doing fine… 😉 And I think, the more Knut-movies, the longer we can enjoy Knut-reports in Abendschau…

Fotos: Saturday, July 28

Dieser Beitrag wurde am 28. Juli 2007 veröffentlicht und als getagged. 26 Kommentare

Boogie Woogie Knuti

2028251680101157261S425x425Q85

Heut hab ich es geschafft zu fast allen Knut-Ereignissen zu spät zu kommen – Nuckern knapp verpasst, Schwimmen verpasst bzw. nicht gesehen, zudem Bärenfütterung verpasst… Aber Knutchen entschädigt einen ja wirklich immer wieder mit irgendwelchen tollen Momenten! Diesmal mit ausgiebigen Rückenschubber-Einlagen. Ich liebe das ja so wenn er auf seinem kleinen Hintern sitzt/steht und aufrecht sitzend Faxen macht…

Und ich habe mir heute das Album zu den Sammelbildchen gekauft (und natürlich noch ein paar Tütchen). Kann ich wirklich nur empfehlen! Das Album an sich ist schon toll, nach Monaten aufgeteilt (Januar bis Mai) und bei den Klebebildchen sind Aufnahmen dabei, die ich noch nie gesehen habe (z.B. Knut überglücklich, je eine Tatze auf je einem Eisbärlutscher :>>).
PS: Hier ist der Link zu der Internetseite des Herstellers. Mit nem süßen Werbefilm!

Fotos: Freitag, 27. Juli

English:
Managed to come too late for every Knut event today – nuzzling, swimming, also too late for brown bear feeding … But Knut makes it up every time with wonderful moments! This time with extensive back scratching/rubbing. I just love it when he sits/stands on his cute little bottom, paws in the air, making funny moves…

And I bought the album for the Knut adhensive stickers (and a few more stickers of course). I can really recommend it! The album itself is beautiful, chronologically month by month from January to May. And there are pics on the stickers I never saw before (like Knuti over the joy with happiness, each front paw on one „polar bear lolly“ :>>)
PS: Here is the link to the internet site of the producer of the album. With a cute commercial!

Fotos: Friday, July 27

Dieser Beitrag wurde am 27. Juli 2007 veröffentlicht und als , getagged. 19 Kommentare

Der größte kleine Eisbär

2135835200101157261S425x425Q85

Die gute Nachricht zuerst – Knut war heute eine geschlagene Dreiviertelstunde schwimmen! Die schlechte – ich hab´s so gut wie gar nicht gesehen, weil der gesamte Bereich der Stufen vor der Glasscheibe nun Kinderbereich ist. Anders geht es wohl nicht, es ist sooo irre voll momentan im Zoo, und das Gedränge bei Knut, wie in alten Zeiten! Aber ich will nicht meckern oder undankbar sein, hab ja Knutchen zum Glück schon im Wasser erleben dürfen! Und sein Papa war da, ach da war der Bär selig… Erst wenn man die beiden zusammen sieht, dann fällt so richtig auf wie Knut wächst. Und als er zuvor aus dem Wasser kam, den Hals reckte… Wow. Ein richtiger großer Eisbär, nur halt in klein… 😉

Er hat sich heute auch wieder tüchtig im Dreck paniert und war wieder so aktiv, tobte und galoppierte durch die Gegend… Als er dann langsam müde wurde und der Besucherbereich sich leerte, wurde auch der Kinderbereich wieder aufgehoben. Ob er morgens gleich eingerichtet wurde oder erst später weiss ich allerdings nicht.

Ganz rührender Moment: Thomas Dörflein kam hinten zum Zaun der Braunbären und warf ihnen Äpfel rüber. Und Knutchen stand ganz still da, die Nase in der Luft, ein kleines Lächeln um die Schnauze…

Donnerstag, 26. Juli

English:
The biggest little polar bear
Good news first – Knut swam today for over 45 minutes! Bad news – I hardly saw it because the whole area with the steps in front of the glass is now children´s area. Obviously has to be as it was so incredibly full at the zoo today, and the crowd at Knut´s enclosure, like in the old times *lol*. But I don´t want to complain or be unthankful, I already was so lucky to see Knut in the water! And his Daddy was on the enclosure for nuzzling, Knut was over the top with happiness! When you see the two together, only then you realise how big Knut has become. And once he came out of the water, stretching his neck… Wow. A real big polar bear, just in small size. 😉

And he rolled around in the dirt again and was so active, ran and galopped around… When he became tired and the visitor´s area cleared a bit they also allowed everyone again to go into the children´s area. I don´t know when it was established, whether in the morning or later…

Touching moment: Thomas Dörflein came to the brown bear fence, throwing apples over to them. And Knut stood there, silently, nose up in the air, a little smile on his snout…

Thursday, July 26

Dieser Beitrag wurde am 26. Juli 2007 veröffentlicht und als getagged. 15 Kommentare

Happy Knuti

2136803970101157261S425x425Q85

Ach, ich liebe Knutchen´s neue Anlage heiss und innig! Nicht nur weil Knut auf ihr so glücklich ist. Auch für die Besucher ist sie ein Glücksfall. Ich war heute Dank Spätdienst mal vormittags im Zoo und als ich ankam, war Knut gerade (fast unbeachtet von den wenigen Zuschauern!) im Wasser. Und er kommt beim Schwimmen SO nah an die Glasscheibe heran, dass man meint ihn beinahe anfassen zu können, wenn man nur längere Arme hätte! Ich hatte meine Tasche unten an das Glas gestellt und einmal stutze er kurz und reckte sich ganz kurz aus dem Wasser und sah sie an… Auch die Besucher sieht er oft direkt an. Aber er hat auch zum Glück genug Rückzugsmöglichkeiten, wenn er mal seine Ruhe haben möchte. Und munter war er, er ist oft richtig über die Anlage galoppiert!
An dieser Stelle möchte ich ganz lieb Sabine aus der Schweiz grüßen, die ich heute kennengelernt habe! Die Schokolade war ein Gedicht – wo ich doch Sprüngli so liebe! Danke Danke! 😉
Übrigens gibt es jetzt Knut-Sammelbilder, so a la Panini. Ich konnt nicht widerstehen und habe zwei Tütchen gekauft. Und muss zugeben, die Bilder sind echt gut! Ausserdem gibt es jetzt wohl das neue Knutbuch von dem amerikanischen Autor Hatkoff. Das habe ich noch nicht gesehen, aber die Zeitung mit den vier großen Buchstaben hat ein paar Kapitel vorabgedruckt. Der Text scheint Quark zu sein, so märchenmäßig „Und der Thomas hatte den Knut lieb wie ein eigenes Kind…“ oder so… Aber vielleicht lohnt es sich für die Bilder…
Apropos Bilder…
Mittwoch, 25. Juli

English:
I love Knuti´s new enclosure so much! Not only because Knut is so happy there. It is also a stroke of luck for the visitors. I was thanks to a late shift at the zoo in the morning and when I arrived, Knut was in the water (nearly unnoticed by the few visitors!). And when he swims he comes SO close to the glass that you could touch him if your arms were only a bit longer! I had put my college bag on the ground at the galls and one time Knut raised a bit out of the water, looking at it. he also looks often directly at the visitors. But luckily he also has the space to draw back when he wants to have his peace. And he was so jolly today, he really galopped around the enclosure!
Want to say „Hi“ to Sabine from Switzerland, it was so nice to meet you, and the chocolate was delicious! I love Sprüngli a lot! Thank you!
And there are collection piccies on the market now, like Panini pics. Could not resist to buy two bags and the pics are really good! And the new Knut book from the American author Hatkoff is out now, have not seen it yet but a tabloid printed some chapters. The words seem to be blah, so fairytale like „And Thomas loved Knut like his own child…“ and so on… But maybe it is worth buying for the pictures.
Speaking of pictures…
Wednesday, July 25

Dieser Beitrag wurde am 25. Juli 2007 veröffentlicht und als getagged. 19 Kommentare

Nur nicht aufgeben…

2936629010101157261S425x425Q85

…denn dann wird man am Ende doch belohnt, wie Knutchen heute! War heute erst spät im Zoo. Also kann ich nur vom Hörensagen sagen, dass Knutchen heute schön gespielt hat, geschwommen ist, bei Papi genuckert hat – und dann gefrustet war, weil er sein neues Spielzeug (von der netten Dame aus München, die ich abends kennengelernt habe!) runtergeschmissen hatte und nicht mehr drankam.
Aber Abends hat er all seinen Mut zusammengenommen – nachdem wir seinen auffordernden Blicken, ihm das Spielzeug zu holen, nicht nachkommen konnten… – und hat es dann doch geschafft! Und bekam wirklich tosenden Szenenapplaus!

Foto-Slideshow: Dienstag, 24. Juli 2007
…und hier ist auch noch ein kleines Video: Klick!

English:
Never give up…
..because you will get your reward in the end, like Knuti today! Was rather late at the zoo so I can only say from hearsay that Knutchen played nicely today, swam, nuzzled with Daddy – and then was frustrated because he had thrown his new toy (which he got from a nice lady from Munich I met today!) down the rocks and could not get it back.
But in the evening he took all his courage – after we could not follow his requesting looks to get his toy up.. – and then succeeded! And got a loud applause from everyone!