Der größte kleine Eisbär

2135835200101157261S425x425Q85

Die gute Nachricht zuerst – Knut war heute eine geschlagene Dreiviertelstunde schwimmen! Die schlechte – ich hab´s so gut wie gar nicht gesehen, weil der gesamte Bereich der Stufen vor der Glasscheibe nun Kinderbereich ist. Anders geht es wohl nicht, es ist sooo irre voll momentan im Zoo, und das Gedränge bei Knut, wie in alten Zeiten! Aber ich will nicht meckern oder undankbar sein, hab ja Knutchen zum Glück schon im Wasser erleben dürfen! Und sein Papa war da, ach da war der Bär selig… Erst wenn man die beiden zusammen sieht, dann fällt so richtig auf wie Knut wächst. Und als er zuvor aus dem Wasser kam, den Hals reckte… Wow. Ein richtiger großer Eisbär, nur halt in klein… 😉

Er hat sich heute auch wieder tüchtig im Dreck paniert und war wieder so aktiv, tobte und galoppierte durch die Gegend… Als er dann langsam müde wurde und der Besucherbereich sich leerte, wurde auch der Kinderbereich wieder aufgehoben. Ob er morgens gleich eingerichtet wurde oder erst später weiss ich allerdings nicht.

Ganz rührender Moment: Thomas Dörflein kam hinten zum Zaun der Braunbären und warf ihnen Äpfel rüber. Und Knutchen stand ganz still da, die Nase in der Luft, ein kleines Lächeln um die Schnauze…

Donnerstag, 26. Juli

English:
The biggest little polar bear
Good news first – Knut swam today for over 45 minutes! Bad news – I hardly saw it because the whole area with the steps in front of the glass is now children´s area. Obviously has to be as it was so incredibly full at the zoo today, and the crowd at Knut´s enclosure, like in the old times *lol*. But I don´t want to complain or be unthankful, I already was so lucky to see Knut in the water! And his Daddy was on the enclosure for nuzzling, Knut was over the top with happiness! When you see the two together, only then you realise how big Knut has become. And once he came out of the water, stretching his neck… Wow. A real big polar bear, just in small size. 😉

And he rolled around in the dirt again and was so active, ran and galopped around… When he became tired and the visitor´s area cleared a bit they also allowed everyone again to go into the children´s area. I don´t know when it was established, whether in the morning or later…

Touching moment: Thomas Dörflein came to the brown bear fence, throwing apples over to them. And Knut stood there, silently, nose up in the air, a little smile on his snout…

Thursday, July 26

Advertisements
Dieser Beitrag wurde auf 26. Juli 2007 veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 15 Kommentare

15 Kommentare zu “Der größte kleine Eisbär

  1. Hallo Christina,

    ganz kurz und knapp: Danke für das wunderschöne Betthupferl an Bildern und den Bericht. Sie sehen beide so zufrieden aus, Knut und T.D., schön! 🙂

    LG Elke

    Gefällt mir

  2. Hallo Christina,

    vielen Dank für den Bericht. Da hat sich der Kleine ja heute doch ziemlich verausgabt, ich hatte mich nämlich schon gewundert. Ich kam gegen 18:30 Uhr am Gehege an – aber klein Knuti schlief tief und fest.

    Hab dann eine große Runde gedreht und Ernst in Aktion bewundert. GÖTTLICH! Endlich ist jetzt auch sein Vater mit im Gehege, somit sind sie nun eine richtige Bärenfamilie. (Und somit dürfte auch die Zahl der „Anwärter“ auf ein Gehege nochmal um eine Gruppe verringert worden sein. Aber das muss man ja hier nicht diskutieren 🙂

    Ca. 45 Minuten später war ich wieder bei Knut, aber man sah immer noch nix außer einem langsam atmenden, grauen Rücken. Es ist immer wieder lustig, die Standard-Sprüche der Besucher zu hören: „Was? DAS ist Knut?“ „Den hab ich mir ganz anders vorgestellt.“ „So groß?“ „Mami, warum ist der so dreckig?“ „Mami, kann es sein dass Knut gar kein Eisbär ist?“

    Ein schöner Rücken kann aber auch entzücken – mich zumindest, denn ich habe Knuti ja schon öfter von vorne gesehen.

    Liebe Grüße,
    Petra 😉

    Gefällt mir

  3. Hallo Christina,

    Danke for your wonderful Bericht and Fotos! Our bear definitely specializes in transforming himself from white to Schwarz;) It seems that he had a lot of fun with the new toy, but he has already gnawed it away to nothing with his sharp fangs:) I was wondering whether he will he be getting a new toy/ball, to keep him busy while Papi isn’t around. I saw in Hartmuth’s Fotos that he was chewing on his paw(s), so I thought another toy might keep him busy and he would refrain from sucking his paws? I am not an expert though so, it would great if you could possibly keep us posted on it or let me know what you think about it! Thanks again for bringing him to us and *bearhugs* aus Seattle.
    Have a Knuten tag and take care,
    Blue_Jay:)

    Gefällt mir

  4. Hallo Christina,

    da ich Dich irgendwie nicht anders kontaktieren kann (oder mich zu doof anstelle 😉 ) frage ich Dich eben hier:

    Darf ich Deine Seite in der Blogroll auf unserem Knut-Blog ( http://www.knut-online.com ) aufnehmen?

    Über eine kurze Info würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße

    Kathrin

    Gefällt mir

  5. Hallo, Christina,
    ich wollte Dir auf diesem Wege für Deine wunderschönen Fotos und Berichte danken. Für mich ist das jeden Tag wieder eine große Freude. Vor allem liebe ich Deine einfühlsamen und doch sachlichen Berichte. Bitte mach noch lange weiter so. Ganz liebe Grüße von Anne

    Gefällt mir

  6. Ich noch einmal: Mein absolutes Lieblingsbild ist die Nr. 19. Da kann man schon erahnen, was für ein stattlicher Eisbärmann der Knuti einmal werden wird. Wirklich sehr schön. LG Anne

    Gefällt mir

  7. Guten Morgen, Christina!

    Ich habe eben erst deine Fotos angeschaut – einfach wunderbar! Auch deine Untertitel gehen so richtig ans ♥!
    Vielen lieben Dank für alles und einen schönen Tag!

    LG Doro

    Gefällt mir

  8. Hallo liebe Christina,

    Deine Fotos sind einfach wunderbar und wie DoroII auch schon sagt Text und Berichterstattung gehen einem so richtig ans Herz.

    Vielen Dank und mach weiter so.

    Vorab mal schon ein schönes Wochenende und laß es Dir gut gehen.

    LG

    Manuela

    Gefällt mir

  9. Hallo Christina,

    einfach wunderbare Fotos…..Knut mit Bärenmähne und als
    kleiner „großer“ Schmutzbär. Er ist schon ein toller
    Verwandlungskünstler.

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende

    Schöne Grüße Alex

    Gefällt mir

  10. Christina,

    habe viel um die Ohren, deshalb erst jetzt mein >Kommentar.
    Super, Super, Super, wie immer.

    Ic kann übrigens deine Entscheidung sehr gut verstehen.
    Weiter so.
    LG
    Loni

    Gefällt mir

  11. Liebe Christina,

    vielen Dank für den Bericht und die Bilder.
    Sehr hübsch und rührend geschildert, die Lächelszene, hat mir so gefallen.

    Wie immer super Bilder, die mich jedesmal erfreuen.

    Liebe Grüße
    Fritz

    Gefällt mir

  12. SEUFZ …..danke Christina,für Deine Geduld und das Talent,all die wunderbaren Stimmungen im Bild festzuhalten,wie schon bemerkt:SEUFZ !!!Und er wird immer größer-unser Kleiner.
    Ein schönes WE wünscht Dir und den Deinen Marga

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s