Archiv | Mai 2008

Einfach im Wasser treiben lassen…

2791681800101157261S425x425Q85

Zwei Kurzbesuche heute im viiiel zu heißen Zoo… Bei einem Bär der weiß wie man es richtig macht – keine großen Anstrengungen, sondern genüsslich im Wasser treiben lassen… 🙂

Fotos: Samstag, 31. Mai

Just floating in the water…

Two short visits at the waaay too hot Zoo… At a bear who knows how to do it – no big endeavours, just floating in the water.. 🙂

Photos: Saturday, May 31

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 31. Mai 2008 veröffentlicht und als getagged. 4 Kommentare

Futterliebe – und Mutterliebe… ;)

2309807570101157261S425x425Q85

Ich danke Euch für die lieben Kommentare zu der letzten Bilderserie – es hat auch riesig Spaß gemacht die Untertitel zu schreiben. Oft überleg ich ja, was könnte Knut da gerade denken, aber beim Gärtner standen ihm die Gedanken wirklich auf die Stirn geschrieben! :mrgreen:

Hier kommt nun eine kleine Bilderserie von der Knut-Fütterung – ich wollte mal festhalten, wie unterschiedlich Knut auf verschiedene Bestandteile seines Menüs reagiert.
Und ganz ganz herzerwärmend – Malaienbärmama Maika mit Sohn Ernst. Der ist inzwischen – na ich würde mal sagen so groß wie sie. Aber sie gibt ihm immer noch die Brust.

Foto-Slideshow: Freitag, 30. Mai 2008

Food-love and mother-love… 😉

I thank you a lot for your lovely comments to the last picture series – it was so much fun to write the subtitles! Often I thing, what could Knuti think here – but with the gardener the thoughts were really written on his forehead… :mrgreen:

Now comes a small series of pics from the Knuti-feeding – I wanted to document how different Knut reacts to the different elements of his lunch.
And very heartwarming – sun bear mommy Maika with son Ernst. He is now – I really would say as big as she is. But she still breast-feeds him.

Bööööser Gärtner!!

2292078570101157261S425x425Q85

Heute morgen musste ich zum Arzt – dieser ist nur ein paar hundert Meter vom Zoo entfernt, so dass ich dann kurz bei Knuti vorbeigeschaut habe (irgendwie hab ich vor Jahren alle meine wichtigen Adressen wohl unbewusst rund um den Zoo angesiedelt, das zahlt sich nun aus 😉 ).

So ein Stress fürs Bärchen am frühen Morgen – er war sooo müde, die Augen fielen dauernd zu – aber ein Gärtner war da! In grün! Und auch noch mit Gartenschlauch!! Und Knut hasst Gartenschläuche, die erinnern ihn wohl immer noch ans „Zwangsabduschen“ als er sich als Eisbärbaby dreckig gemacht hatte! Der Gärtner musste also natürlich angeschnauft werden, er musste im Auge behalten werden – wo geht er hin, was tut er – und als der gar in die Grünanlagen auf der anderen Seite vom Graben kletterte um die Pflanzen zu wässern, galoppierte Knut auf ihn zu um dann scharf an der Kante abzubremsen! Aber zum Springen war`s ihm dann doch noch zu weit! Lustigerweise, wenn ein Fernsehteam dort seine Kameras aufbaut, das ist für Knut völlig okay. Die duldet er huldvoll in seinem Revier. Aber ein Gärtner mit Gartenschlauch? Nein! :mrgreen:
Und ein kleines Video gibt es auch noch dazu!

Foto-Slideshow: Donnerstag, 29. Mai 2008

Eeeeevil Gardener!!!!

This morning I was at my doctor’s – who is only a few hundred metres away from the Zoo. So I made a short visit to Knuti (somehow a few years ago I unconsciously settled all my important adresses around the Zoo, pays off now.. 😉 )

What a stress for the little bear in the early morning – he was sooo tired, his eyes became smaller and smaller – but there was a gardener! In green! And, even worse, with a hosepipe!! And Knuti hates hosepipes, they surely remind him of the „forced showers“ when he was a polar bear baby and had made himself dirty! So the gardener needed to be snuffled at, he had to keep an eye on him – where is he going, what is he doing – and when the gardener even climbed into the green on the other side of the moat to water the plants, Knut galopped towards him, braking sharply at the edge! But to jump over it was clearly still too far for him! Funnily, when a TV team comes and puts up cameras there, that is okay for Knuti. Benevolently they are allowed in his realm. But a gardener with a hosepipe? No! :mrgreen:
And I also have a small video!

Knuti in schwarz-weiss-grau…

2765621990101157261S425x425Q85

…aber auch die anderen Eisbären sahen heute einfach traumhaft aus! Da es so schön warm war, hab ich mir wieder eine kleine Dosis Knuti gegönnt! 😉

Fotos: Mittwoch, 28. Mai

Knuti in black-white-grey….

…but the other polar bears looked fabulous, too, today! As it was so wonderfully warm, I indulged myself in a small dose of Knuti again! 😉

Photos: Wednesday, May 28

Eine Dosis Knuti…

2097073240101157261S425x425Q85

…ist doch die beste Medizin!! Frische Luft, kombiniert mit dem Anblick eines vertrauten Eisbären, bringt den Kreislauf wieder etwas in Schwung. Das Ganze ist trotzdem etwas langwieriger, also werden auch in den nächsten Tagen keine großen Knut-Fotoserien kommen, aber ab und an ein Bildchen.. 😉 Noch mal Daaaanke für all Eure lieben Genesungswünsche!!!

Ob der Hunger heut wohl besonders groß war? Unser Knuti brummte heute auch den Papa bei der Fütterung mal energisch an als ihm die Fische nicht weit genug flogen! *g*

Oh und ein kleines Video hab ich noch gebastelt. Wollt ich schon ewig hochladen. Aus dem letzten Oktober – Klein-Paulchen hüpfte plötzlich wie von der Tarantel gestochen herum. Sowas hatte ich noch nie gesehen! Klick!

Fotos: Dienstag, 27. Mai

A dose of Knuti…

…is the best medicine!! Fresh air, combined with the view of a familiar polar bear, gets the circulation moving. The whole thing is nevertheless a bit tedious, so in the next days there won`t be big Knut-photoseries, but a piccie from time to time.. 😉 Once again thank you all sooo much for the well wishes!!!

Maybe Knuti`s hunger was rather big today – even at his Daddy he growled forcefully today when the fish did not fly far enough for his taste! *g*

Oh and I made a little video. Wanted to upload it for ages.. From last October – little Paul suddenly jumped around like mad. Never saw something like this before!

Photos: Tuesday, May 27

Und wieder ein Geschenk!!!

2683982870101157261S425x425Q85

Diesmal war`s ein neues Jutekissen! Auch das wurde wieder ausgiebig behüpft, herumgetragen und sofort auf seine Schwimmfähigkeit getestet!

Bilder von anderen Zootieren gibt es auch wieder – aber nur nen kurzen Eintrag. Passend zum Urlaubsende (zum Glück nicht eher, ha ha) hab ich mir wieder ne blöde Erkältung eingefangen und muss mich jetzt erst mal ins Bettchen hauen und hoffen dass all die Pülverchen und Tabletten schnell wirken – will doch morgen wieder zu Knuti!!

Foto-Slideshow: Freitag, 23. Mai 2008

And once again a present!!!

This time a new jutepillow! Which again was copiously hopped on, carried around and tested for floatability!

I also have pictures again of other Zoo animals – but only a short entry. Fitting to the end of my holidays (luckily not earlier, ha ha) I got a silly cold again and have to go to bed quickly and hope that all the powders and pills will act quickly – I want to see Knuti again tomorrow!!

"Knut ist einfach perfekt!"

2731425810101157261S425x425Q85

Grau-weiß gesprenkelt präsentierte sich Knut seinen Besuchern, einen großen Fleck Erde auf der Stirn. Ein Junge sagte zu seinem Vater, der Fotos mit dem Handy machte, „Hast Du Knut fotografiert?“ „Ja“ sagte der Vater. Darauf der Junge „Dann schreib dazu, `Knut ist einfach perfekt!`“
Ist das nicht lieb? 😀

Heute zeigte mal Eisbärin Katiuscha, dass auch sie nach wie vor ein echtes Raubtier ist. Als Vorspeise gönnte sie sich kurz vor der Eisbärfütterung eine selbst gefangene Ente – und erschien mit erheblicher Verspätung, noch kauend, zur „richtigen“ Fütterung!

Foto-Slideshow: Donnerstag, 22. Mai 2008

„Knut is simply perfect!“

Colored in grey and white Knut presented himself to his visitors, a big stain of soil on his forehead. A boy said to his father, who made photos with his mobile phone, „Did you take a picture of Knut?“ „Yes“ said the father. And the boy said „Then write under it `Knut is simply perfect!`“
Isn’t that lovely? 😀

Today polar bear lady Katiuscha showed that she, too, is real predator. As appetizer, shortly before the polar bear feeding, she indulged herself with a self-caught duck – and appeared with a significant delay, still munching, to the „real“ feeding!