Feiern mit Tips und Taps!

2851748860101157261S425x425Q85

Hier kommt nun der zweite Teil Zoo Osnabrück mit Tips und Taps! Ganz zappelig waren sie, als sie auf ihre Fische warten mussten, die im Beisein der Presse gefüttert wurden…

Wir waren froh, dass wir einen Tag vor der offiziellen Eröffnung da waren, denn es war gar nicht so viel los. Nur ab und zu zog ein Tross Journalisten vorbei oder eine geführte Gruppe. Was ganz interessant war – eine Pflegerin erklärte ihrer Gruppe viel zu den beiden Bären und nutzte dabei die ursprünglichen Namen der Bären – Harri (nun Taps) und Bo (nun Tips). Vielleicht heißen sie „inoffiziell“ immer noch so?

Ich glaub zum ersten Mal überhaupt gehört von den beiden Cappuccino-Bären habe ich damals als wir in Zoom Gelsenkirchen waren und ich hinterher die Eisbären (u.a. Elvis) ergoogelt hatte. Dieser Artikel aus dem Jahr 2005 ist ein Klassiker, sowas von unterhaltsam und amüsant geschrieben!

Auf der Homepage vom Zoo findet sich auch noch eine interessante Zusammenfassung einer Diplomarbeit zu den beiden Bären.

Besonders die eisbärige Tips genießt übrigens aus vollen Zügen die neuen tiefen Wasserbecken. Was mir nie so bewusst war – im alten Gehege, in dem die Bären aufgewachsen sind, hatten sie nur eine Wassertiefe von 78 cm. Das heißt sie konnten niemals untertauchen oder gar richtig tauchen. Das geht nun und das muss für die Bären ein wunderschönes Gefühl sein!

Eine lustige Begebenheit fast vom Schluss: Die große Terrasse war ja den ganzen Tag gesperrt für Honoratioren und Presse, es waren Tische, Gläser, Geschirr aufgebaut. Irgendwann verschwanden die Presseleute alle, die „Wachposten“ zogen ab, die Absperrungen wurden aufgehoben. Die ersten Besucher flanierten über die Terrasse, wir gingen auch mal gucken. Die anderen Besucher gingen wieder und wir standen auf einmal alleine auf der Terrasse. Ich guckte genauer hin – und unter dem weißen Baldachin stand eine riiiesige unbewachte Torte. *g* Ich hab schnell ein paar Fotos gemacht und einen Augenblick später kam auch schon das Zoo- und Gastronomiepersonal wieder an, das merkte, dass sie wohl den Zeitplan durcheinandergebracht hatten. Es wurde wieder abgesperrt – aber ich hatte ein paar wunderschöne Tortenfotos. ; )

Fotos: Donnerstag, 7. Juli 2011 Teil 2

Celebrating with Tips and Taps!

2997051430101157261S425x425Q85

Here comes now the second part of Zoo Osnabrück with Tips and Taps! All fidgety they were when they had to wait for their fishies which were fed in the presence of the press..

We were happy that we were there one day before the official opening because it was not crowdy. Only from time to time some journalists came by or a guided tour. Something was very interesting – a keeper explained a lot about the bears to her group and used the original names of the bears – Harri (now Taps) and Bo (now Tips). Maybe they are „unofficially“ still called that?

I think the first time I heard about the Cappuccino-bears was after we visited Zoom Gelsenkirchen and I googled about the polar bears there (among them Elvis). Here is an awesome article from 2005, so entertaining and funnily written! (Sorry only in German).

On the homepage of the Zoo there is also a very interesting diploma thesis (in German and English!) about the two bears.

Especially the polar beary Tips enjoys her new deep water with all her senses. I never was aware of that in their old enclosure where they grew up the water was only 78 cm deep! Which means they never could dive under or really dive! But now they can and this must be awesome for them!

A funny episode nearly at the end of our visit: The big terrace had been closed the whole day long for dignitaries and press, there were tables, glasses, dishes set up. At one point the press disappeared, the security left and the barriers were removed. The first visitors went onto the terrace again, we also went. The other visitors left again and suddenly we stood all alone on the terrace. I looked closer – under the white canopy there was a huuuge unguided cake. *g* I made quickly a few pics and a short moment later the Zoo- and catering staff came back again, realised they had confused something. They set up the barriers again – but I had some cute cake pics! ; )

Photos: Thursday 7 July 2011 Part 2

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2588045040101157261S425x425Q85

Blogeintrag 5. Dezember 2007 – Blog entry 5 December 2007

Bei der Torte fiel mir wieder Knut’s erster Geburtstag ein, bei dem es auch eine große rechteckige Torte gab, von der Knut auch nix abbekam.. ; )

Und für alle, die so wie Sabine einen geliebten Menschen – oder ein geliebtes Tier – verloren haben, kommt hier ein ganz besonderes Lied, das ich sehr liebe: Lorrie Morgan – If you came back from Heaven

Seeing the cake I had to think of Knut’s first birthday when there was also a huge square cake of which he did not get anything, too.. ; )

And for all who, like Sabine, lost a loved one, here is a very special song I love a lot: Lorrie Morgan – If you came back from Heaven

27 Kommentare zu “Feiern mit Tips und Taps!

  1. Hallo Christina,

    muß mich nochmal melden. Die Anlage ist ja irre! Bin ganz begeistert! Und (Knuti versteht das): man muß sich ja in diese knuffligen Bären verlieben!!!
    Durch ihre verschiedenen Herkünfte hat die Natur da zwei ganz besondere Schönheiten hevorgezaubert ! Man ist so dicht dran unhd kann sich garnicht satt sehen!
    Diese edlen Bärengesichter mit den Knautschnasen, die so ganz anders sind wie bei Eisbären(oder täuscht das nur?).
    Die Freude beim Tauchen und Spielen und der Balanceakt bei der Fütterung…
    Danke, das ich dabei sein durfte!

    LG

    Regina

    Liken

  2. Dear Christina, What a lot of great things in your blog to day. The Article was very Shakespearian. Very enjoyable.
    Also the silver fox were beautiful to see.

    It was nice to see more of Taps today. He really is a big bear. The cake was beautiful. It is nice that tips can dive in the deep water now. She is very sweet notwithstanding the bitchy moments. :)). Isn’t it nice that we human females never get bitchy with our spouses. He He.

    The thesis was very interesting. I had found myself watching the bears behavior in your pictures to see what seemed Brown bear and what Polar Bear and then reading the article was informing.

    As for the Knuti blog, you might not have gotten many pictures, but the 38 you got were some of the cutest I have seen of Knut. And the comments were great. My favorite was the scary movie about Knut. Makes me laugh as I write. That was a nice painting of Thomas holding Knut. Too bad Knut couldn’t have a tiny piece of cake.

    Then last I listened to the song. It made me very sad. First on my mind was how wonderful If we could see Knut again. And then it goes on to the loved ones I have lost.
    Heaven will be a great reunion.

    Have a wonderful evening,

    Hugs to you for all your sharing with us and giving us laughter,

    Bobbie

    Liken

  3. Dear Christina,

    I do not get the slide show with the ability to go back and forth if I miss something. Is that your posting or webshots?

    Also my text is changed from separate paragraphs to one long paragraph. Although today it was normal as I typed it.

    Just wondering

    Bobbie

    Liken

      • Dear Christina, I found a leave feedback button in webshots. I left the message about not able to go forward or back.

        Then I was just looking at the pictures and my mouse discovered double arrows on both sides in the picture itself to go forward and back. Not on the bottom like it was.

        Thanks for your response it made me look at webshots for the problem. I don’t like the change. It looks like this (( picture )) It disturbs the picture but I can live with it. Think I will tell them.

        Hugs, Bobbie

        Hugs, Bobbie

        Liken

        • Dear Bobbie,

          ah now I know what you mean.

          I never use the forward and back buttons at the bottom but only the >> arrows. If you move the mouse over the bottom up and down the bar should appear or disappear, and if you move the mouse away from the pics the arrows whould also diasppear!

          Hugs

          Christina

          Liken

  4. Liebe Christina
    Tips und Taps sind so schöne Bären – Cappuccinobären wie du hier schreibst.Danke für schöne Bilder und Bericht von heute und gestern. Schone Torte – uhm.
    Danke für Knuti-erinnerungen.

    Gute neue Woche.

    Viele Grüsse Inge

    Liken

  5. Hallo Christina

    Danke für die Fortsetzung deines Berichts aus Osnabrück.
    Ich hatte auch nicht gewußt, dass das Becken für Tips und Taps vorher soo flach war – das muß ja eine ganz neue Erfahrung für die Beiden sein. Feiner Fotonachschlag! :) :yes: Komm gut in und durch die neue Woche.

    Liebe Grüsse
    Chris :wave:

    Liken

  6. Liebe Christina,

    da sind Dir und Deinem Mann ja wirklich sehr schöne Fotos gelungen. Die Fotos an der Scheibe sind super! Tips hat sooo
    liebe Augen! Die beiden „Bärchen“ sind wunderhübsch.
    Die Anlage ist auch sehr schön und so geräumig. Ich wünschte, die Verantwortlichen des Berliner Zoos würden endlich mal begreifen, dass solche Anlagen auch viel attraktiver für die Besucher sind, als die oftmals viel zu engen Gehege, die man derzeit noch zu sehen bekommt. Dann würden wahrscheinlich auch die Besucherzahlen mal wieder steigen. Natürlich ist ein solcher Umbau sehr kostspielig.
    Aber Knut hat viele Millionen in die Kasse gebracht und dann muss eben mal investiert werden, anstatt den Aktionären so viel auszuzahlen. Tschuldigung. Will mich hier eigentlich nicht „auslassen“, aber viele Tiere des Berliner Zoos haben nun mal keine guten Bedingungen und das macht mich traurig und ärgerlich zugleich.
    Für die beiden „Grolarbären“ freue ich mich aber.
    Liebe Grüße, Ute.

    Liken

    • Liebe Ute,

      in Berlin wird ja auch kräftig gebaut – jetzt das neue Vogelhaus, die Orang Utan Anlage ist fertig, dann folgt die Tropenbärenanlage… Und es muss halt auch viel investiert werden in Sachen die der Besucher gar nicht sieht, letztes Jahr wurden jede Menge neue Rohre unter der Erde verlegt, das war sicher auch dringend nötig aber man sieht es hinterher nicht. Und in Berlin ist der Platz halt sehr begrenzt, der Zoo kann sich nicht weiter ausdehnen.

      Aber was mir halt in Berlin fehlt sind unkonventionelle Änderungen an alten Anlagen, die nicht viel Geld kosten würden, den Tieren aber was bringen. So wie z.B. der Zoo Rostock es geschafft hat für seine Eisbären mit einfachen Mitteln eine Sandecke auf die Steinanlage zu bauen. Unkonventionelles Spielzeug das nicht viel kostet… All sowas.

      Tips hat wirklich liebe Augen, sie ist ein ganz besonderer Bär. Ich möchte ihr nicht ohne Glas oder Zaun dazwischen begegnen, aber es ist unglaublich, wie liebevoll und zutraulich sie an der Scheibe ist.

      LG

      Christina

      Liken

      • Liebe Christina,

        natürlich gebe ich Dir Recht darin, dass viele Kosten für Reperaturen und Instandsetzungen anfallen, die die Besucher nicht sehen. Und es wäre in der Tat schön, wenn einige Tiere
        (nicht nur Bären, sondern auch z. B.: Raubkatzen und Gorillas) mehr Beschäftigungsmöglichkeiten hätten. Der Berliner Zoo ist der Artenreichste Zoo Europas, aber das geht auf Kosten der Tiere. Lieber weniger Arten und mehr Platz für die verbliebenen Tiere. Das wäre schon machbar, wenn der Wille da wäre. Ich denke die Einstellung zu den Tieren stimmt einfach nicht. Es wird von den Verantwortlichen nicht genug auf die Bedürfnisse der Tiere geschaut, sondern eher auf die Wirtschaftlichen Aspekte, was sicherlich auch nötig ist. Mir fehlt aber die nötige Balance. Für mich hat das nicht viel mit Tierschutz zu tun.
        Sorry, aber so sehe ich das. Ich denke, man darf sich hier auch mal kritisch äußern.
        Die Raubkatzen haben keine vernünftigen Außengehege. Wenn ich die sehe, in ihren viel zu engen Käfigen, bricht es mir das Herz. Die Zooanlage ist sehr schön für die Besucher gestaltet, aber wenn man mal wirklich ganz genau hinschaut, sieht man, dass die Bedingungen für die Tiere oft schlecht sind. Das Becken für die Haie, im Aquarium, ist viel zu klein, usw. Ich könnte noch einiges Aufzählen, das spare ich mir aber lieber. Nochmals sorry. Ich möchte niemanden hier den Zoo vermiesen. Aber ich möchte doch auch mal ein wenig aufmerksam machen, auf das, was nicht in Ordnung ist.
        Liebe Grüße, Ute

        Liken

        • Hallo Ute,

          das sind alles berechtigte Kritikpunkte, die aber jedem eh schon bekannt sind der auch nur einmal die Nase in den Berliner Zoo gesteckt hat, vor allem die fehlenden Beschäftigungsmöglichkeiten und das veraltete Raubtierhaus. Man kann halt nicht alles auf einmal machen, und man kann halt vieles nicht mit bzw. unter diesem Direktor machen.

          Der Trend geht in fast jedem Zoo dazu weniger Arten auf mehr Platz zu halten, ein „artenreichster Zoo“ ist nicht mehr das Muss aller Dinge. Der Artenreichtum im Zoo Berlin relativiert sich allerdings ohnehin wenn man guckt wo genau er zahlenmäßig herkommt, nämlich vor allem von allerlei verschiedenen Krabbeltieren im Aquarium. : )

          Und ich habe hier schon oft gesagt, natürlich darf man sich hier auch kritisch äußern, aber ich sag auch immer, sinnvoller – wenn auch wohl wenig aussichtsreich – wäre es, die Kritik direkt an den Zoo zu richten. : )

          LG

          Christina

          Liken

          • Liebe Christina,

            wenn man bedenkt, wie alt das Raubtierhaus schon ist und wie lange die Tiere unter diesen Bedingungen schon leben müssen, da hätte schon längst was passieren müssen und können. Aber -und da sind wir uns offenbar einig- hängt das vom fehlenden Willen der Zoodirektion ab. Das meinte ich ja auch in meinem Kommentar. Übrigens habe ich auch schon einen Brief an Herrn Blaszciewitz persönlich geschrieben.
            Aber der ist ja, wie allgemein bekannt, relativ kritikresistent
            LG Ute

            Liken

  7. Liebe Sabine,

    ich kann gar nicht ausdrücken, wie betroffen mich der Tod Deiner Mutter macht. Es tut mir so leid für Dich, dass Du das jetzt erleben musst. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.
    Meine Aufrichtige Anteilnahme.
    Hier noch ein Satz von Friedrich Lienhard:
    „Im Reiche Gottes gibt es nur Übergänge, keinen Tod.
    Ich denke an Dich und Deine Familie.
    Alles Gute.

    Liken

  8. Gute Nacht liebe Christina,

    ich freue mich auf morgen, dann genieße ich den zweiten Teil deines ach so feinen Berichts.:D
    ———————————————————-

    Ich freue mich auf morgen

    Gell ja, also morgen?..
    -„Ja freili, wenn S‘ aufstehn.“
    Aber natürlich werd ich aufstehn!

    Punkt sechs wird’s klopfen:
    „I geh..!“
    Und heraus aus dem Bette
    Mit einem Gewaltsprung,
    Und hinein in die Kleider
    Mit heftiger Begeisterung,
    Und hinaus und hinunter
    Ans Thor zu dem Mädel,
    Und fort, fort, fort,
    In den Tag hinein,
    In den blühenden Tag,
    Zu Zwei’n, zu Zwei’n!

    Ich freue mich auf morgen.
    ———————————————————-
    Gedichte: Erlebte Gedichte, Otto Julius Bierbaum, 1865 – 1910. Lyrik, Poesie auf Gedichte.eu – die große Lyriksammlung …

    ich freue mich zwar nicht auf ein Mädel, aber auf Tips und Taps:D;)

    Habt eine gute Woche,
    Brigitte

    P.S.Twitter verhieß mir heute ja noch mehr Feines, freu:D

    Liken

    • Wun-der-bar:D Herr-lich:D einfach nur klasse:D:D:D,

      ach ich freue mich so doll, dass die Mäuse nun alles haben, was Bär braucht.Nun müssen sie nur noch gesund und munter bleiben:yes:

      Vielen, vielen Dank, liebe Verantwortliche des Zoo Osnabrück.Das habt ihr toll gemacht.

      Beim Anschauen deiner tollen Fotos habe ich mir übelegt, wie das im Winter mit Schnee wohl ausieht.
      Muss toll sein.

      Die Torte ist ja wohl auch der Hit.Da haben ja Künstler
      dran gearbeitet;)
      Gut, dass ihr der Versuchung nicht erlegen seid;)

      Die Füchse sind auch bildschön und die Rentiere drängten sich bei meinem Besuch noch ängstlich alle in eine Ecke.
      Sie waren ganz frisch auf der neuen Anlage und nun sind sie schön völlig relaxt.

      Liebe Christina, vielen Dank für das herrliche Album und deine Beschreibungen.vielen Dank auch an Rene.

      Ich schicke euch ganz liebe Grüße, Brigitte

      Liken

  9. Liebe Christina,

    vor der Torte bist du aber wirklich sehr standhaft gewesen!!!!

    Das ist eine wunderschoene Anlage mit 2 wunderschoenen Baeren (wiederhole ich mich???).

    Danke fuer deine Berichterstattung und die schoenen Bilder

    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

    Liken

  10. Hallo Ihr Lieben!!!

    Ich danke Euch sooooo sehr für Eure lieben Worte!!!! ….habe sie dankbar unter Tränen gelesen!!!! ….WIR haben die Worte unter Tränen dankbar gelesen!!!

    …also, …auch wenn ich diese Seite nur im März aus sehr traurigem Grund gefunden habe, …bin ich doch dankbar, DASS ich sie gefunden habe!!!!

    Es tut mir auch leid, dass ich Einige von Euch durch meinen Entrag traurig machte, ….aber, ..ich habe es einfach getan, ..da ich es brauchte + IHR habt mir WIRKLICH!!!! absolut geholfen, über diese Bürokratie + „kalte Welt“ hinwegzusehen + meine Gedanken wieder auf ein „gesundes Trauern“ umzulenken!!!!

    Ich danke Euch!!!!!! Eure Sabine!!

    ….habe heute sogar 6 Std geschlafen + auch etwas gegessen!!!! Pommes rot/weiss und eine Frankfurter Wurst, ….und DAS als 16 Jahre-langer Vegetarier!!! …als strengster Vegetarier!!! …ich gebe es zu!! …ich hatte soooooo Hunger, seit Donnerstag, …also war ich heute ein „Jäger“, ..so wie Knut mit dem Moor-Huhn!! …oder den Karpfen!! ….nur, …musste ich diese Wurst nicht fangen, …habe mit Würde gegessen + des armen Tieres gedacht!!!! …es wird eine absolute Ausnahme bleiben!!!!!

    Ich danke Euch!!!!

    Liken

    • Liebe Sabine,

      Du musst Dich nicht dafür entschuldigen, weil Du uns mit Deinem Eintrag evtl. traurig gemacht hast. Die Menschen in diesem Blog sind nunmal einfach sehr einfühlsam und da ist es normal, dass man mitfühlt. Aber das ist okay. Und auch Dein „Rückfall“ zur Fleischkost ist okay ;o)
      Mach Dir darüber keine Gedanken. Kümmere Dich jetzt nur, so gut es eben geht, um Dich. Das ist jetzt ganz wichtig.
      Weiterhin alles Gute für Dich und Deine Lieben.
      Ute.

      Liken

    • Liebe Sabine,
      ich komme leider jetzt erst dazu, dir zu antworten, und ich schließ mich Ute an, mach dir keinen Kopp, sieh uns einfach als ein Netz, das dich auffängt. Irgendwo muß es doch noch Wärme in der kalten Welt geben, so nach dem Motto halt „Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden als die Dunkelheit zu verfluchen.“
      Ich habe vorhin den Spruch wieder gefunden, den ich bei meiner Mama für die Trauerkarten genommen hatte:
      Es ist vorbei.
      Ganz ruhig bin ich jetzt.
      Erlöst, befreit, mir selbst zurückgegeben.
      Kein Wunsch, kein Wollen, nichts mehr, was verletzt.
      Gestorben bin ich nur zu neuem Leben.
      Dazu paßt auch die letzte Strophe von dem Gedicht „Stufen“
      von Hermann Hesse:
      Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
      uns neuen Räumen jung entgegensenden,
      des Lebens Ruf an uns wird niemals enden….
      Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!
      Sei nochmals lieb umarmt und viel Kraft für dich und deine Familie
      Monika.

      Liken

  11. ….oh Hilfe, …..ich mache gerade „Murks!!!“

    Ich wollte eigentlich jedem!!!! persönlich antworten über das Anklicken auf den Namen, …also x-tern vom Blog, um diesen nicht mit „mir“ zu füllen, ….habe vergessen wie es geht, ….dann antworte ich auf Kommentare, …dann steht die Antwort an Christina unter einem anderen Eintrag, …äh, …ich geb`s für heute auf + „verschiebe es auf morgen, ..oder soooo“ (Satz von Scarlett O`Hara – Vom Winde verweht!!!!)

    An Tilo!!!! …..Dein Bsp mit dem Farbpinsel + Wasser ist TOLL!!!! ….Knuti`s Blog hat nicht nur ganz ganz tolle Frauen, ..sondern auch ganz ganz tolle Männer!!!!!! …alle mit Gefühl + guten Gedanken!!!!!

    PS: …meiner hat sich vorhin geschämt, …er sagt „also, …SO toll könnte er nie schreiben!!!“ ….was noch nicht ist, ……

    Grüsse!!!!

    Liken

  12. Liebe Sabine,

    das mit Deiner Mutter tut mir sehr leid -ich habe es gerade erst gelesen -mein aufrichtiges und herzliches Beileid!Ich weiß aus eigener Erfahrund wie sehr der Verlust eines gelieben Mensch schmerzt.

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche Dir viel Kraft für die nächsten Wochen!

    Dieter

    …ich glaube ganz fest daran das sich Knut und TD um sie kümmern werden!!

    Liken

  13. Guten Morgen Christina, :wave:

    ein toller 2. Teil. :D Das neue Gehege sieht wirklich super aus, da hat Osnabrück etwas schönes für ihre Tiere geschaffen. Tips und Taps, sowie die anderen Bewohner von Kajanaland werden sich sicher wohlfühlen.

    Ich wünsch dir eine gute Woche!

    LG Elke

    Liken

  14. Liebe Sabine ,

    Es tut mir leid ,dass Deine Mutter gestorben ist und ich kann mit Dir fuehlen . Vielleicht troestet Dich dieser kleine Spruch ein bisserl .

    Wenn man einen geliebten Menschen verliert gewinnt man einen Schutzengel dazu .

    Ich bin sicher Deine Mutter wird immer bei Dir sein und ueber Dich wachen .

    Liebe Gruesse aus Kapstadt
    Barbara

    Liken

  15. Liebe Christina ,

    Kajanaland ist eine traumhafte Anlage und die Cappuccinobaeren “ just adorable “ :):)
    Der Artikel von 2005…einfach grosse Klasse ! Ich hab herzlich gelacht , da hat doch wirklich jemand homorvoll und witzig geschrieben :)Die Diplomarbeit war interessant zu lesen .
    Am besten hat mir Dein Torten event gefallen . Ich weiss net ob ich so standhaft gewesen waere den Marzipanbaer auf der Torte zulassen :) Naja den Baer zu mopsen waere vielleicht doch keine gute Idee:( Jedenfalls die pics von der Torte machen Appetit .

    Danke fuer’s feine Album und vorallem fuer das entzueckende Knuti pic . Mein Kuschelraubtier fehlt mir immer noch sehr und mein Plueschknuti bekommt viele
    Drueckerle .

    Liebe Gruesse
    Barbara

    Liken

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.