Etwas Zoo und mehr…

2727480610104563540S425x425Q85

2204066600104563540S425x425Q85

Ich hab noch die Bilder vom Zoobesuch am letzten Sonntag, die kommen hier mit einiger Verspätung… Und danach noch ein paar Impressionen vor allem von gestern abend, als es einen wunderschönen Sonnenuntergang gab.

Fotos: Sonntag, 15. – Freitag, 20. Juli 2012

A bit of Zoo and more..

2399604940104563540S425x425Q85

2172870150104563540S425x425Q85

I still have a few Zoo pics from last Sunday which are coming now with a bit of delay.. And there are also some impressions especially from last night where there was a beautiful sunset…

Photos: Sunday 15 July – Friday 20 July 2012

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2088818670101157261S425x425Q85

Der Erinnerungseintrag ist heute Miron gewidmet. Im August 2010 geboren, waren diese beiden Löwenkinder nie ganz so wie Löwenkinder, die man in anderen Zoos sah. Meist ruhend, oft unsicher auf den Beinen… Und immer hatte man sich für sie ein schönes Zuhause gewünscht.

Nathan konnte nun vermittelt werden an den National Zoo of Nicaragua. Ob es nun eine akute Erkrankung war oder am Ende wie immer befürchtet doch ein genetischer Defekt, weiß ich nicht – Miron wurde letzte Woche eingeschläfert… Es tut mir vor allem so leid für die Pfleger, die die beiden so aufopferungsvoll per Hand aufgezogen haben.

The remembrance entry today is dedicated to Miron. Born in August 2010, these Lion kids were never quite like Lion kids how you saw them in other Zoos. Mostly resting, often insecure on their legs… And one always wished for a good future and home for them.

Nathan was now brought to the National Zoo of Nicaragua. And wether it was an acute disease or in the end, as always feared, a genetic defect, I don’t know – Miron was put to sleep last week… I feel so sorry especially for the keepers who raised them by hand so devoted.

Werbeanzeigen

23 Kommentare zu “Etwas Zoo und mehr…

  1. Die armen Löwenjungs. :-((((
    Kann mir mal jemand sagen, was die beiden hatten und warum sie in diesem engen Käfig eingesperrt waren? Hat man da kein Freigehege für die Löwen?

    Hätte man sie nicht beide vermitteln können?
    Miron hat es hinter sich. Das war ja kein Leben, das war eine Tortur.
    Ich kann nur hoffen, dass es Nathan besser geht in Nicaragua. Er wird seinen Bruder sicher schmerzlich vermissen.

    Sorry, aber ich hab grad ein Video angesehen von Miron, der seinen Bruder sehr vermisst und nach ihm weint.
    Furchtbar. Ich bin total daneben jetzt.

    Gruß,
    Anja

    Liken

    • Hallo Anja,

      ich weiß es nicht. Ich vermute einfach mal, es liegt an der Herkunft. Bis heute kann kaum jemand nachvollziehen, warum der Zoo die Eltern Aru und Aketi aus Wuppertal geholt und mit ihnen gezüchtet hat – denn beide sind Geschwister. Der erste Wurf hat schon nicht überlebt, dann Nathan und Miron, dann die beiden Kleinen Iringa und Bomani, die nicht alt wurden, weil sie durch einen Unfall ums Leben kamen. Aber auch die beiden sahen für mich nicht ganz gesund aus.

      Es gibt doch eine große Freianlage für die Löwen (kennst Du sicher von den Fotos hier), aber die liegt auf der anderen Seite des Hauses und ist von der Seite aus, wo Nathan und Miron lebten, nicht zu erreichen. Sie war ja auch schon im Wechsel besetzt von Paule und Amira sowie Aru und Aketi.

      Ich hoffe auch es geht Nathan im Nicaragua gut. Der Zoo scheint sich sehr über den Löwen zu freuen und ihn zu schätzen – und zumindest hat er dort ein größeres Gehege mit Naturboden..

      LG

      Christina

      Liken

  2. Liebe Christina,

    ich bin Dir sehr dankbar, dass Du an Miron erinnerst und auch von Nathan schreibst. Ihr Schicksal ging mir seit dem letzten Jahr, als Du uns die Bilder von den beiden „Schmuselöwen“ gezeigt hast, sehr ans Herz und mich macht das unsagbar traurig (und wütend ) wie jetzt alles gekommen ist…
    Auch mir tun die Pfleger sehr leid und Nathan tut mir wahnsinnig leid, denn die beiden Brüder waren so liebevoll und eng miteinander verbunden.
    Ich hoffe ganz sehr, dass es ihm gut geht wo er jetzt ist und dass er immer Miron`s „Nähe“ spürt. Für Nathan und alle die von einem geliebten Wesen Abschied nehmen mussten finde ich diesen Satz aus „May I go now “ sehr tröstend:
    „I’ll not be far, I promise that and hope you’ll always know that my spirit will be close to you wherever you may go“.

    Nathan ich wünsch Dir das Allerbeste und ein gutes glückliches Löwenleben !!

    Nochmals von Herzen danke liebe Christina für die Erinnerung an Miron und für Deine schönen Bilder – die vom Sonnenuntergang sind wundervoll…
    Und vielen Dank auch an Brigitte für diesen wunderschönen Blumengruß an das geliebte Bärchen… eine ganz liebe Geste.

    Liebe Grüsse
    Gudi

    Liken

    • Liebe Gudi,

      ich bin auch sehr traurig. Auch wenn es im Zoo auf Nachfrage hieß, doch doch, mit denen ist alles in Ordnung – ganz glauben mochte man das nie, vor allem wenn man im Vergleich z.B. die quirligen Löwenkinder in Hannover mit ihren wachen Augen erlebte. Ein schönes Zuhause für beide zusammen, das hat man sich gewünscht und doch befürchtet, es wird anders enden..

      Nathan soll ja Gesellschaft bekommen von zwei Löwendamen, ich hoffe einfach mal sie verstehen sich und bei ihm geht alles gut – auch wenn dann vielleicht mal Nachwuchs kommt…

      Der Spruch ist schön…

      Liebe Grüße

      Christina

      Liken

      • „Ein schönes Zuhause für beide zusammen, das hat man sich gewünscht und doch befürchtet, es wird anders enden..“

        Ja liebe Christina, das hatte man sich für diese beiden liebenswerten schönen Tiere so sehr gewünscht und erhofft….
        Du wirst es nicht glauben… ich bete jeden Tag um die längst überfällige „Veränderung“ zum Wohl für die Tiere im Zoo und Tierpark Berlin. Ich hoffe sehr der Tag ist nicht mehr fern…man fühlt sich so hilflos.

        Liebe Grüsse
        Gudi

        Liken

  3. Liebe Christina,

    dankeschön für Dein Gedenken an Miron und auch an Nathan.
    Mirons Tod macht mich sehr traurig.Nathan wünsche ich in der neuen Heimat so viel Gutes wie es nur geht!

    Außerdem herzlichsten Dank für Deine Zoo-Impressionen-für mich noch ganz frische Erinnerungen.Aber bis Oktober,meinem nächsten Zoobesuch,ist’s ja nicht mehr soo lang hin ;)!
    Vielleicht lacht dann ja sogar die Sonne :) !?

    Die Sonnenuntergangsfotos sind spitze!

    Liebe Grüße an Dich und an Alle hier von Brigitte.

    Liken

    • Liebe Brigitte,

      ich hoffe auch dass Nathan ein schönes Zuhause und eine wirkliche Zukunft in seiner neuen Heimat hat..

      Und vielleicht gibt’s ja einen goldenen Herbst, nach diesem wettermäßig schrägen Sommer!

      LG

      Christina

      Liken

  4. Dear Christina, I’m very sorry to hear that the little lion was lost. The keepers must be heartbroken, and I think we can all feel how awful it must be for them. Whenever we lose another animal, it all comes flooding back – the sinking feeling of despair and helplessness. The little lions will be in my prayers, along with their keepers and all who feel this loss. I hope Nathan will have a long and wonderful life. It’s nice to see dear Juergen, and the lovely Maya. And very touched by the beautiful flowers from Brigitte. The ladies look well, and Pluto, but poor Sutra looks so put out by the rain. Your sunsets are always beautiful, this one looks like a great sea of fire waves in the sky. *hugs* Suzanne and Rob

    Liken

    • Dear Suzanne, dear Rob,

      yes, we will never get used to hearing / reading that an animal we knew has died…

      I just love sunsets. I think one day we will have to move into a skyscraper to see more of them, or out to the countryside.. : )

      Hugs

      Christina

      Liken

  5. Liebe Christina,
    ach, ist das traurig mit Miron, das tut mir so leid, auf deinem Bild oben sehen die beiden soooo vertraut aus, und ich kannte sie außer von dir auch von den Zoo-Serien, wie traurig müssen die Pfleger sein.
    Und ich drücke jetzt gaaaanz fest Nathan die Daumen, daß er es gut getroffen hat und ein glücklicher Löwe wird, dem es gut geht und der liebe Löwenfrauen bekommt!

    So lieben Dank für die Bilder von allen Tieren im Zoo, es war so schön, sie alle mal wieder zu sehen, Jürgen, Pluto, die liebe Maya, die Wölfchen, und die Ladies, und Tosca und Nancy wieder ganz innig, und Sutra, sie mag auch keinen Regen, ich auch nicht mehr, aber es soll ja besser werden.
    Der Sonnenuntergang war herrlich!

    Und auch hier nochmal danke an Brigitte für den wunderschönen Blumenstrauß, an unseren unvergessenen Zauberbären!

    Ich wünsche dir und allen hier ein schönes Restwochenende mit Hoffung auf Sommer, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

    • Liebe Monika,

      erst mal vielen Dank für Deine Grüße, die Brigitte mir ausgerichtet hat! : )

      Ich hoffe auch dass es Nathan in der neuen Heimat gut geht. Auf jeden Fall scheint er da die „Hauptperson“ zu sein, und das ist schon mal eine bessere Voraussetzung als in Berlin..

      LG

      Christina

      Liken

  6. Liebe Christina,
    danke schön für schöne Bilder und Erinnerungen. Es tut mir so leid mit Miron, und ich hoffe, dass es Nathan in Nicaragua gut geht.
    Der Sonnenuntergang ist wunderbar.
    Schönen Sonntag.
    Viele Grüße
    Inge

    Liken

  7. Liebe Christina,

    in der letzten Woche kam ich nicht zum Schreiben, habe aber alle Beiträge angesehen, gelesen und mich besonders an den Kamtschatka Bären erfreut.
    Das Schicksal von Miron geht mir auch sehr zu Herzen.
    Hoffentlich geht es Nathan besser in seinem neuen Zuhause.

    Lieben Dank auch an Brigitte für das schöne Blumengebinde an Knuts Gehege!
    Die Ladies sehen wieder richtig gut aus und Blizzard wünsche ich das auch.

    Allen einen schönen Sonntag
    Britta-Gudrun

    Liken

    • Liebe Britta-Gudrun,

      ich hoffe auch dass es Nathan in der Ferne gut geht. Und bin froh, dass es jetzt so aussieht als würde der Zoo mit seinen Löwen nicht mehr weiterzüchten.

      Liebe Grüße

      Christina

      Liken

  8. Liebe Christina ,

    Wieder ist ein liebenswertes Tier gestorben und ich bin traurig .Troestlich ist der Gedanke das es dem kleinen Loewen jetzt bestimmt besser geht im Tierparadies .
    Ich wuensche das Nathan ein glueckliches Baerenleben in seinem neuen Daheim haben wird .

    Deine Zoo pics bringen Freude nach der traurigen Nachricht . Besonders Tosca schaut so lieb aus .
    Die sunset pics sind “ just breathtaking “ !!!

    Dir wuensch ich einen schoenen Sonntag uns schick‘ Dir liebe Gruesse aus der Ferne

    Barbara

    PS> Einen lieben Gruss an Brigtte fuer den schoenen Blumenstrauss fuer’s Zauberbaerchen !

    Liken

  9. Liebe Christina,

    ich danke Dir, sowie Gudi, Monika und Brigitte ganz herzlich für die Anteilnahme. Es tut gut zu wissen, dass man in solchen Augenblicken nicht allein ist. Und Dein Blog hilft mir so wie so bei vielen Dingen. Ich bin so froh, dass es ihn gibt.
    Bei Brigitte möchte ich mich auch für den Blumengruß bedanken, den sie im Namen des Cute-crazy-Knut Blogs bei den Bären abgelegt hat. Ich hoffe nur, dass er nicht gleich wieder entsorgt wird…
    Besonders leid tut es mir auch um Miron. Ich sehe ihn heute
    noch mit seinem Bruder und den beiden Pflegern Nicole und Mario im Käfig spielen. Schade, ich hatte den beiden Löwenkindern eigentlich gemeinsam eine glückliche Zukunft gewünscht. Hoffen wir, dass wenigstens Nathan das Glückslos gezogen hat.
    Danke auch für Deine Fotos von den Stadtbären und vom Zoo. Bei der Aufnahme von Knutis „verlorenem“ Paradies – so sehe ich momentan sein altes Gehege – mit dem Wasserfall könnte man glatt meinen, Knut taucht gleich aus der Ecke auf und sucht nach seinem Ball…

    Liebe Grüße an Dich und alle hier im Blog
    Lilli

    Liken

    • Liebe Lilli.

      das ist schön, dass Dir das Blog ein bisschen Freude bringt, es ist bestimmt keine leichte Zeit für Dich…

      Ich hatte auch auf eine schöne und gemeinsame Zukunft für die Löwenkinder gehofft, aber man hat immer befürchtet, es wird nicht so kommen…

      Liebe Grüße

      Christina

      Liken

  10. Hallo Christina,
    hallo zusammen,

    ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich mich für Nathan freuen kann?!? Der Zoo scheint ja sehr, sehr arm zu sein und hat dazu noch Probleme überhaupt genug und regelmäßig Futter für seine Tiere zu bekommen. (Recherche bei Google).
    Um Miron tut es mir sehr leid -armer „Junge“! Einerseits will der Zoo Berlin Raubtiere züchten, dann wiederum werden diese „Ergebnisse“ (entschuldigt meine Wortwahl) einfach so abgeschoben und eingetauscht?!? Das ist für mich nicht nachvollziehbar!

    Viele liebe aber auch traurige Grüße
    Dieter

    ..und vielen Dank für die schönen Fotos liebste Christine!

    Liken

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.