Hinter den Kulissen vom Gondwanaland

2453801960104185490S425x425Q85

2343217730104185490S425x425Q85

Eines der absoluten Highlights des Wochenendes war die „Kurztour Kulissenblick“ im Gondwanaland. Der Name war die totale Untertreibung – die Tour dauerte 90 Minuten, von denen keine Minute langweilig war. Und was wir da alles gesehen haben! Ein zauberhaftes Meerkatzenbaby, die Tapire ganz ganz nah, und auch sonst noch einige Tiere, die erst noch in die große Tropenhalle einziehen.

Und viele viele Infos gab es dazu, über Tiere, Technik, Pflanzen – und was sich da inzwischen in der Halle alles von alleine angesiedelt hat – Frösche, Gottesanbeterinnen… Es ist wirklich langsam ein richtger Urkontinent.. : )

Fotos: Samstag, 15. September 2012 Teil 2

Behind the scenes of Gondwanaland

2803387390104185490S425x425Q85

2253396350104185490S425x425Q85

One of the absolute highlights of the weekend was the „short tour behind the scenes“ in Gondwanaland. The name was pure understatement – the tour was about 90 minutes long, and not one minute was boring. We saw soo much! A cute Diana monkey baby, the Tapirs very close, and a lot of animals who still have to move into the big dome.

And we got so much infos about animals, technical stuff, plants.. And about animals that live now free in the dome – frogs, mantisses… It is really a whole continent.. : )

Photos: Saturday 15 September 2012 Part 2

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2264138950101157261S425x425Q85
„EEEK! THAT’S A MOUSE! EEEK! I WANT A CROISSANT!!!!“

Blogeintrag 19. September 2007 – blog entry 19 September 2007

1 1/2 Jahre sind wir nun schon ohne Knut… Aber wenn ich an Momente denke wie den mit der Maus, muss ich trotz der Traurigkeit immer gleich lächeln..

We are now 1 1/2 years without Knut… But when I think of moments like the one with the mous, I still have to smile despite the sadness..

Werbeanzeigen

12 Kommentare zu “Hinter den Kulissen vom Gondwanaland

  1. Hallo Christina,

    und ich denke auch immer wieder gerne an die Schildkröte, die Knut sich „angesehen“ hat, die Bilder dazu habe ich quasi im Kopf: wie ein Naturwissenschaftler forschte er nach „des Pudels Kern“, von allen Seiten hat er sich das Tier betrachtet, das allerdings irgendwann die Geduld verloren hat und ein kräftiges Schildrkötenfauchen an die Rampe gebracht hat……………

    Viele Grüße aus Frankfurt

    Liken

  2. Liebe Christina,

    danke für den schönen zweiten Teil aus Leipzig.Wenn doch jeder Blick hinter die Kulissen ein so angenehmer wäre!

    Das Gesicht des Herzensbärchens spricht Bände.Ja,wie kann man auch einem Gourmet eine tote Maus anbieten :-))!

    Liebe Grüße-auch an alle hier-von Brigitte.

    Liken

  3. ich finde es einfach fantastisch, was leipzig da jedes jahr auf die beine stellt. leipzig ist in vieler hinsicht wirklich ein vorbildlicher zoo, jedenfalls im vergleich zu vielen anderen deutschen zoos.

    leider war ich immer noch nicht im gondwanaland! eine schande ist das ;-)
    ich hoffe aber, dass sich das bald ändert.

    Liken

  4. Liebe Christina,
    welch eine wunderschöne Fortsetzung aus Leipzig, toll!
    Das Meerkatzen-Baby ist sooo niedlich, und wie fein der Papa seine Familie bewacht hat, damit ihr keiner zu nahe kommt!
    Der Name Faulinchen ist herrlich, so passend, sie hat ein schönes Zuhause.
    Und einmal mehr Tapire zum Knuddeln, sie verleiten wirklich dazu, ich stell mir das auch ganz toll vor, ihnen so nahe kommen zu können.
    Die Technik hinter den Kulissen ist ja echt faszinierend, da macht man sich normalerweise ja keine Gedanken drüber, wie sehr das alles funktionieren muß, damit es den Tieren gut geht!
    Ein niedliches Zwergflußpferd und winzige Geckos!
    Roger sieht herrlich aus, er hat irgendwie etwas verwegenes!
    Heiderose läßt sich von Mama durch die Gegend tragen, arme Mama, ein Leichtgewicht ist sie ja nun gerade nicht mehr! Tja, warum laufen, wenn man es so gemütlich haben kann. Was tun Mütter nicht alles, hihihi!
    Ich hab so gelacht über den Pinguin mit dem „hypnotischen Blick“, wenn er den bei seinen Pflegern auch beim Füttern anwenden kann, hat er gewonnen!
    Danke für das ganz wunderschöne Fortsetzungsalbum, ich freu ich schon auf den nächsten Teil! Davon kann man gar nicht genug bekommen.
    War denn die Büffet-plündernde Katze wieder mit dabei, ich hab gerade noch mal im vorigen Jahr geguckt, sie hieß Astra, gab es wieder lecker geklaute Mäuse?

    Ja, nun sind wir schon 1 1/2 Jahre ohne unseren Zauberbären, und wir vermissen ihn immer noch alle so sehr! Aber die Bilder mit der Ekel-Maus, iiiieeeeh, wie kann man eine solche Majestätsbeleidigung begehen, die bringen einem dann sogar zum Lachen, er war sooo unübertroffen einmalig mit Gestik und Mimik, das wird es nie wieder geben. Danke für das feine Album!

    Einen guten letzten Arbeitstag für diese Woche wünsche ich dir und allen hier, und liebe Grüße
    Monika.

    Liken

  5. Liebe Christina,

    ganz lieben Dank für „EEEK that`s a mouse! „Ich freue mich sehr darüber, weil ich diese Szene ja so liebe und mich damals vor Lachen nicht mehr eingekriegt habe…Es tut mir so gut, dass Du sie gerade jetzt eingestellt hast, weil diese Woche so viele traurige Erinnerungstage für mich hat…

    Danke Christina und hinter die Kulissen vom Gondwanaland schau ich morgen… doch jetzt schon mal danke für die Bilder davon…

    Liebe Grüsse an Dich und an alle hier in Deinem wunderschönen Blog
    Gudi

    Liken

  6. Hallo Christina!

    Ja, der Knut war ein Gourmand.

    Man erinnert sich ausserdem an einer grossen Melone. Den Blick der Knut ihr gewaehrte war unbeschreiblich- sie musste ihm nach Nichts geschmeck haben. Und dann diese Maus! Wie koennte man ihm sowas anbieten?! Und dann die ewigen Salate die ihm zugeworfen worden…..Maestaetsbeleidigung.

    Es ist etwas Dunkel ohne Knut…..

    Danke trotzdem fuer die Erinnerungen und auch fuer den Album aus Leipzig.

    Gingerbread

    Liken

  7. In Erinnerung an 3 Liebe,an die wir in dieser Woche/heute besonders dachten/denken: Den besten Bärenpapi,den besten Affenpapi und das beste Bärchen.

    „Als der Regenbogen verblasste,da kam der Albatros und trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben Weltmeere.Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
    Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
    Ich habe euch nicht verlassen,ich bin nur ein Stück voraus.“

    Liebe Grüße an alle von Brigitte.

    Liken

  8. Dear Christina, What a treat, to see the parts you don’t usually get to see. The little monkey is all eyes. What a nice place the pygmy hippos have, with the soft rubber floor. Very cosy! The tapirs have a gentle look, and it seems as if the little hippo is smiling at you and the sea bear is singing a song. The geckos are barely bigger than an ant. Being their keeper would make me very nervous. Your pictures of buildings are always wonderful – the old stock exchange is gorgeous, and much better to be full of twinkling lights than day traders. :) That great golden egg would have been a fitting present for the best bear ever, it’s too bad we couldn’t acquire it. And I did laugh at the picture of Knuti, all waving paws going in every direction. And the mouse! Who would dare to offer it? Dear, delightful big little bear. We miss you always and send our love along the breeze. *hugs* Suzanne and Rob

    Liken

    • Dear Suzanne,

      yes, two years ago when we first made a pic of the golden egg, we joked it would have been an awesome crazy egg for the best bear ever.. : )

      And the mouse, that was such a funny situation back then.. Knut’s Daddy was standing at the enclosure, watching his bear, and suddenly he noticed he still had this dead mouse in the pocket of his pants, from the Coati feeding when he always hides mice in his pockets.

      So he said, hm, what to do with it (and was glad he noticed the mouse BEFORE washing the pants *lol*) and simply threw it to Knuti. And was all amused at the obvious reaction.. :)

      Funny memories…

      Hugs

      Christina

      Liken

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.