Archiv | Februar 2013

Noch einmal Winter….

These here inside an enclosure...;)

Hello...

Nun ist der Schnee hier weggetaut und der Himmel ist grau und trübe… Darum kommen hier noch mal kuschelig-weiße Winterbilder vom Samstag… ; ) Und auch noch mal ein Video von Aika und Tonja.. : )

Fotos: Samstag, 23. Februar 2013 Teil 2

Once again Winter…

.

Back to Tonja!

Now the snow has melted and the sky is dull and grey… So here are some more cuddly-white snow pics from Saturday.. ; )

Photos: Saturday 23 February 2013 Part 2

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2902801800101157261S425x425Q85

Blogeintrag 30. Dezember 2009 – blog entry 30 December 2009

Kuschelspaß mit Dornröschen…:)

Incredible..

:)

Wie Tonja da gestern friedlich auf ihrem Felsen schlief, im Hintergrund der stachelbewehrte Graben, im Vordergrund der dornige Heckenrosenstrauch – da musste ich an Dornröschen denken.. : )

Vorher hatte Tonja wieder eine Menge Spaß mit Aika – man kann sich gar nicht satt sehen an dem Geraufe und Gekuschel der süße Maus mit der wieder so jung gewordenen Aika.. : )

Fotos: Samstag, 23. Februar 2013 Teil 1

Cuddle Fun with Sleeping Beauty.. 🙂

Tonja, so happy!

:)

When Tonja was sleeping so peacefully on her rock yesterday, behind her the wall with the sharp needles, in the foreground the rose bush with the thorns, I had to think of Sleeping Beauty… : )

Before this, Tonja again had lots of fun with Aika – you could not get enough of watching the cuddling and wrestling of the cute mouse and young-again Aika.. : )

Photos: Saturday 23 February 2013 Part 1

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2344629070101157261S425x425Q85

Blogeintrag 29. Mai 2010 – blog entry 29 May 2010

Kleine Kunstwerke aus dem Himmel…

22 February 2013

P2880901a

P2880936a

Heute morgen habe ich jede freie Minute während der Arbeit damit verbracht, Schneeflocken zu fotografieren. Unglaubliche kleine Kunstwerke schwebten vom Himmel…

Neulich habe ich mal angefangen, ein Album mit all meinen Schneeflocken-Fotos zusammenzustellen. Sicher nicht vollständig, aber schon mal ein Anfang…

Fotos: Schneeflocken 2008 – 2013

Im Zoo gab es auch ein kleines „Kunstwerk der Natur“ zu sehen – eine winzige Art Hirsch, ein Kleinkantschil-Baby.. : )

Fotos: Freitag, 22. Februar 2013

Small works of art from the sky…

Born 14 February!

.

This morning I used every free minute at work to make pictures of snowflakes. Incredible little works of art were floating from the sky…

Recently I started an album with all my snowflake pics. Surely not complete, but a beginning.

Photos: Snowflakes 2008 – 2013

At the Zoo there is also a small „work of art of nature“ – a small kind of deer, a Mouse Deer baby… : )

Photos: Friday 22 February 2013

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2319667930104908824S425x425Q85

Blogeintrag 12. Dezember 2009 – blog entry 12 December 2009

Da isser wieder, der Winter..:)

.

It all turned white so quickly!

Ach wie schön… Heute fielen wieder dicke Flocken vom Himmel!!

Und ich hatte den Zoo fast für mich alleine. Viel Zeit habe ich an der Knut-Statue verbracht. Ich war mir sicher, auf dem kalten Metall kann ich schöne Fotos von Schneeflocken machen – und war ganz fasziniert, dass sie sofort schmolzen, sobald sie auf die Bronze fielen.. Als würde sie Wärme ausstrahlen.. : )

Fotos: Dienstag, 19. Februar 2013

Winter is back again… : )

.

Oh Hello!

Oh how fine… Thick snow flakes were falling from the sky again!!

And I had the Zoo nearly all for myself. I spent a lot of time at the Knuti statue. I was sure I could make nice snow flake pics on the cold metal – and was all fascinated that they instantly melted when they fell on the bronze… As if it would radiate warmth… : )

Photos: Tuesday 19 February 2013

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2322119360101157261S425x425Q85

Blogeintrag 20. Februar 2008 – blog entry 20 February 2008

Ausflug nach Leipzig…

Dedicated to Gerti who loved

Little one was lying behind her - so small we could not see it!!

Lieben Dank für Eure Kommentare… ♥

Heute wollte ich keine Lokalnachrichten sehen, keine Zeitungen etc. Was bot sich da besser an, als einen Tag nach Leipzig zu fahren um zu schauen, ob wir Glück haben und das kleine Tapirkind sehen.. : )

Außerdem wollte ich mal schauen, wie viele der freilebenden Vögel, Echsen und Frösche ich in Gondwanaland entdecken kann. Eine spannende „Fotosafari“… : )

Im Internet habe ich natürlich doch Bilder vom Präparat gesehen. Ich sag extra nicht „Knut“, denn es ist, wie Leena passend geschrieben hat, nur eine knutähnliche Figur. Aber es ist nicht Knut. Ich finde, man kann gar nicht sagen „Knut ist im Museum“. Denn Knut war ein lebendiges Tier mit Charakter und Seele…

Und seine Seele – wo sie auch ist, sie ist auf jeden Fall nicht in dieser Figur…

Fotos: Samstag, 16. Februar 2013

Trip to Leipzig…

Exciting to discover them!

Beautiful...

Thank you all for your comments… ♥

Today I did not want to watch any news or see any newspapers. So we drove to Leipzig to see if we were lucky and could see the little Tapir kid… : )

And I wanted to see how many of the free living birds, lizards and frogs in Gondwanaland I could discover. It was a very exciting „photo safari“… : )

Still I saw pictures of the preparation on the internet. I say on purpose preparation and not „Knut“, because it is, like Leena said so fitting, a knut-resembling figurine. But it is not Knut. I think one can not say „Knut is in the museum“. Because Knut was a living animal with character and soul…

And his soul – wherever it is, surely not in this figurine…

Photos: Saturday 16 February 2013

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2684884370101157261S425x425Q85

Blogeintrag 15. Februar 2008 – 15 February 2008

Ein paar Gedanken zum morgigen Tag…

Wie befürchtet – nun ist es soweit. Das Präparat, dass das Naturkundemuseum gemacht hat, ist fertig. Ab morgen kann man es einen Monat lang im Foyer des Naturkundemuseums ansehen, und morgen, Samstag, gibt es um 15.30 Uhr dazu eine Sondersendung in der ARD, in der auch die Herstellung gezeigt wird.

Das sage ich sicher nicht, um Werbung zu machen – dass das Präparat gezeigt wird, werden wir alle sowieso durch die Medien mitbekommen, ob wir wollen oder nicht, und das mit der Sendung schreibe ich, um diejenigen zu warnen, die (wie ich) diese Sendung NICHT sehen wollen und somit auch nicht aus Versehen reinschalten wollen, denn sie steht ja nicht im Programmheft.

Ich habe mir vor ein paar Monaten online bewusst eine Sendung über Tierpräparationen angesehen – da ging es um Jäger, die ihre Beute präparieren lassen, alte Damen, die ihren toten Wellensittich nicht loslassen wollen, und es ging auch um die Präparationen des Naturkundemuseums. Da die Sendung lange vor Knut gedreht worden war, konnte ich mir das auch ansehen. Ich wollte die Hintergründe wissen – warum lassen Leute Tiere präparieren, und auch wie.

Wer mir jetzt ein wenig leid tut, sind die Präparatoren. Die Zeiten des simplen „Ausstopfens“ sind schon lange vorbei – heute heißt sowas Dermoplastik – und ich bin mir sicher, die Präparatoren haben viel Können und Kunstfertigkeit in das Präparat gesteckt, das ab morgen zu sehen ist. Es ist sicherlich ein Meisterwerk.

Aber wir, die wir dieses Tier geliebt haben, werden ihre Arbeit nicht schätzen können – denn wir wollen Knut lieber so in Erinnerung behalten wie auf den technisch und künstlerisch überhaupt nicht perfekten Fotos vom Valentinstag 2008, die ich gestern noch mal gepostet hatte – ein lebenslustiges, verspieltes Bärchen, und später ein starker, faszinierender Bär…

Wir brauchen kein Präparat, das sowieso, egal ob es ihm nun ähnlich sehen wird oder nicht, mit dem lebendigen Bären nichts mehr zu tun hat.

A few thoughts about tomorrow…

As already feared – now the time has come. The preparation, that the Museum of Natural History made, is ready. From tomorrow on it can be viewed for a month in the foyer of the museum, and tomorrow, Saturday, at 3.30 PM there is a special airing about it on ARD TV where they will show how it was made.

I certainly don’t write this to advertise it – that the museum is showing the preparation, we all will know through the media, whether we want it or not. And I wrote about the special airing so that those who do NOT want to see it (like me) don’t switch into it by mistake, as it is not in the TV program magazines.

A few months ago I watched a documentary online about the preparations of animals – it was about hunters who had their prey preparated, about old ladies who could not let go of their dead budgie, and also about the preparations of the Museum of Natural Science. As the documentary was made before Knut, I could watch it. I wanted to know the background – why do people have their animals preparated, and also how.

I am a bit sorry for the preparators now. The times of simple „stuffing“ are long over – it is called a dermoplastic now – and I am sure the preparators have put all their knowledge, skills and art into the preparation that can be seen tomorrow. It is surely a masterpiece.

But we, who loved this animal, can not estimate it – because we want to keep Knut in our memory like on the techically and artictically certainly not perfect photos like the ones from Valentine’s Day 2008 which I re-posted again yesterday – a jolly, playful little bear, later a strong fascinating bear.

We don’t need a preparation, which, no matter how alike it will look or not, will have nothing to do with the living bear anymore anyway.

Alles Liebe zum Valentinstag…

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

…wünsche ich Euch! Mit meiner Lieblings-Fotoserie vom Valentinstag 2008 – ein „Valentinstag-Küsschen“ von Knut.. ; )

Lots of Love for Valentine’s Day…

…I am wishing you! With my favourite photo series from Valentine’s Day 2008 – a „Valentine’s Day kiss“ from Knuti.. ; )

DSCF0885

DSCF0889

DSCF0895

Bloegeintrag Donnerstag, 14. Februar 2008 – blog entry Thursday 14 February 2008

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥