Ein wehmütiger Tag…

Still unbelievable we will never see him...

...so that she has company...

Der Sonntag war ein wehmütiger Tag. Im Kopf die Gedanken an Knut, auch an Tips, dann am Eisbärengehege im Tierpark die Blumen und Kerzen für den kleinen Fritz…

Ein wenig Ablenkung bot ein großer Souvenir-Flohmarkt im Restaurant, wo alte Plakate, Gehegeschilder und vieles mehr gegen Spenden für Artenschutzprojekte des Tierparks abgegeben wurden. Da waren schon tolle Schätzchen dabei!

Ich freu mich sehr dass Euch die Nordlichtbilder so gefallen habt, und dass Ihr Euch so für uns gefreut habt! :) Bald geht es dann weiter mit dem nächsten Norwegentag…

Fotos: Sonntag, 19. März 2017

A wistful day…

Ohne Titel

This cute dog, too! :))

Sunday was a very wistful day. Thoughts about Knut in my head, also about Tips, then at the polar bear enclosure at the Tierpark flowers and candles for little Fritz…

There was a bit of distraction with a big souvenir flea market at the restaurant where old advertisements, enclosure signs and much more was given away for donations for nature protection projects. There were quite a lot of little treasures!

I am happy that you liked the northern lights pics so much and that you were so happy for us! :) Soon I will continue with the next Norway day…

Photos: Sunday 19 March 2017

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Tips - pictures from five years...

Tips, die Wandelbärin – nach jedem Fellwechsel sah sie anders aus…
Tips, the changing bear – after every molting she looked different…

Werbeanzeigen

13 Kommentare zu “Ein wehmütiger Tag…

  1. Liebe Christina!

    Vielen Dank für die schönen Fotos! Im Tierpark tut sich ja allerhand. Ich freue mich, dass an Fritz gedacht wurde. Danke auch für die Fotos von Tips. Es ist so schade um diese schöne Bärin. Auch die Polarlichter-Fotos waren sehr eindrucks voll.
    Vielen Dank fürs Zeigen!
    Liebe Grüße
    Yeo

    Gefällt mir

    • Liebe Yeo,

      gern geschehen! ;)

      Ja es tut sich wirklich viel im Tierpark, und die Eisbärenanlage wurde mit vielen pfiffigen Ideen für die Besucher aufgehübscht. Alleine die Bemalung der Innenseite samt der unansehnlichen Spießer lässt das Ganze nun viel freundlicher wirken!

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt mir

  2. Liebe Christina,

    es ist trotz aller Traurigkeit aber auch schön zu sehen wieviele Leute an den kleinen Fritz denken, obwohl er dieses Leben so schnell wieder verlassen musste.
    Die Idee mit dem Souvenir-Flohmarkt finde ich richtig gut. Hast du auch etwas erstanden?
    So viele schöne Tips Fotos! Ich bin ganz froh, dass ich sie mir bei dir immer ansehen kann, da ich sie sonst nur in meiner Erinnerung hätte (habe leider überhaupt kein Talent fürs Bildermachen und lasse es daher mit dem fotografieren). Irgendwie kann ich es immer noch nicht wirklich glauben. Am Kajanaland denke ich immer, gleich muss sie doch um die Ecke kommen :(

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

    • Liebe Sandra,

      ja ich fand es auch sehr rührend – vor allem die Kinderzeichnung mit dem Herz. Gerade die Kinder haben sich bestimmt besonders auf Fritz gefreut…

      Ich hab vier Gehegeschilder erstanden auf dem Flohmarkt, drei davon mit schönen handgemalten Vogelportraits drauf. Und ein – aus heutiger Sicht skurriles – Schild von einer Siamkatze! Sehr passend da wir auch mal eine hatten. Aber dass früher Rassekatzen in einem Zoo gehalten und gezeigt wurden, kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen!

      Tips war so ein wunderbares Motiv, so ein wunderbarer Bär… Jedes Mal sah sie anders aus, und besonders als sie so strahlend cremeweiß war, so umwerfend schön… Es ist wirklich immer noch unbegreiflich…

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt mir

  3. Liebe Christina,

    ja der Sonntag war ein sehr wehmütiger Tag. Und das Wetter passte auch gut dazu. Trotzdem gab es hier und da Dinge, die einen abgelenkt haben: der schöne Flohmarkt, das nette Frühstück mit lieben Menschen und dann der Versuch meinerseits, die schiefen Schilder am Eisbärgehege gerade zu rücken ;) (Ich dachte doch glatt auf den ersten Blick, da wäre eine Schraube locker!).

    Man wird sich wohl nie dran gewöhnen, dass der Tod (leider oftmals auch der plötzliche und nicht erwartete) lieb gewonnener (Zoo-)Tiere zum Leben dazu gehört und dennoch ist es tröstlich, dass man in seiner Trauer viele Menschen um sich herum hat, die das verstehen und denen es genauso geht.

    Sicher kommen auch wieder viele schöne Ereignisse, die uns zusammen freuen lassen!

    Liebe Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

    • Liebe Claudia,

      das Frühstück mit lieben Menschen und zwischendurch immer mal wieder ins Flohmarktgetümmel fand ich auch sehr schön! :)

      Und es stimmt, man ist wenigstens in seiner Trauer nicht alleine..

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt mir

  4. Liebe Christina,

    ja,es war ein wehmütiger Tag-zusammen mit den anderen traurigen Ereignissen des Monats…
    Gesetzt hat sich alles noch nicht richtig.

    Dankeschön für alle tröstenden Fotos und liebe Grüße von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Liebe Brigitte,

      abgesehen von der schönen Reise war der März wirklich kein guter Monat, besonders die schlimme Woche in der wir Fritz und Tips verloren haben.. Wird noch eine Weile dauern bis man das wirklich verinnerlicht hat..

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt mir

  5. Liebe Christina,
    ja, der Sonntag war ein wehmütiger Tag mit all den Erinnerungen und den Gedanken an die traurigen Tage vorher.
    Da tun deine Bilder gut, man ist dann immer so ein bissel „vor Ort“! Wie liebevoll alles vorbereitet war für Fritz, es macht doch wieder traurig, daß er es nicht erleben durfte! Es ist so schön, daß es auch im Tierpark wie im Zoo möglich sein durfte, der Trauer auch sichtbar Ausdruck zu verleihen. All die schönen Blumen und die Kerzchen, der kleine Eisbär, der in die blaue Weite geht, hat es mir so angetan, das ist ein so wunderschönes Bild. Und die Bilder von Fritzchen, sehr schön die Tafeln am Gehege mit dem Trauerflor für den kleinen Schatz! Am schönsten und berührendsten sind immer die Kinderzeichnungen, soviel Liebe für Fritzchen, er wird sie spüren, da, wo er jetzt ist!
    Die Bilder im Tunnel sind großartig, da war echt ein Künstler am Werk, toll!
    Lieb, das Nest bauende Eichhörnchen!
    Und bei der „guten alten Zeit“ kriegt man glänzende Augen, ich hatte, hab ich mich ganz spontan bei deinen Bildern erinnert, auch so ein Tier aus genähtem Wachstuch, aber in blau (dort war ein rotes Häschen!) und ich glaube, es war ein Fisch! Der Hund hat aber wirklich feine Beute dort gemacht, hihihihi!
    Ich hoffe auch, Wolodja kommt bald zu Tonja zurück, sie sieht doch bissel einsam aus!
    Danke für deine Bilder, da fühlte man sich doch verbunden, und danke für die wunderschönen Bilder von Tips, die wunderschöne Bärin, fassen kann man alles immer noch nicht!
    Liebe Grüße an dich und alle hier
    Monika.

    Gefällt mir

    • Liebe Monika,

      ich finde es auch sehr tröstlich, dass Zoo und Tierpark nicht nur den Besuchern Platz und Zeit geben ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen, sondern dies auch selbst tun wie mit dem kleinen Trauerflor an Fritzchens Bild. Die Vorfreude war doch so groß…

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt 1 Person

  6. Dear Christina, March, the saddest month. It’s heartbreaking to see the little steps made for Fritz’s tiny paws, and the loving tributes left for a dear little bear we’ll never be able to know. It’s hard to imagine any reason why, and sometimes we feel the world is more cruel and inscrutable than we can stand. But the squirrels and other little creatures still build their nests and can’t anticipate any sort of sorrow. It makes me glad that they can live in the moment, like the adorable dog clutching his toy monkey. I hope someone bought it for him. Lunch looks delicious, but Tonja seems sadly bereft and has a lost look about her. I hope that Wolodja will soon be keeping her company. The white roses with their delicate blush of pink and sprinkling of rain tears symbolize so perfectly the fragility of the little bear who could not stay with us. And so very touching, the pictures of Tips and her many faces, all of them sweet and curious and full of life. We send out our love to find them both in Bear Heaven. *hugs* Suzanne and Rob

    Gefällt 1 Person

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.