Und noch mal – Pandas! :)

A fine cosy place! :)

Ohne Titel

Irgendwie hat der Tag zuwenig Stunden für alles was ich so machen muss und möchte – arbeiten, Bilder hochladen, E-Mails beantworten, und ich bastel momentan so gerne! : )

Darum wieder ein Sorry dafür dass meine Einträge so spärlich und selten sind und ich manche E-Mails noch nicht beantwortet habe…

Im Album heute noch Bilder aus dem Juli – auch Jiao Qing hat inzwischen seine Außenanlage erobert! Und es sah ganz wunderbar aus wie er es sich so gemütlich gemacht hatte in der Mitte der Anlage, fast unsichtbar für die Besucher – so soll es sein, ein Pandabär braucht auch seine Privatsphäre! 😉

Fotos: Montag, 24. und Samstag, 29. Juli 2017

And one more time – Panda bears!

:))

Katjuscha...

Somehow the day has not enough hours for everything I have to and want to make – working, uploading pics, answering e-mails and at the moment I love to do handicrafts! 🙂

So once again a „sorry“ that my entries are so rare and short and I have not answered some e-mails…

In the album today some pics from July – now Jiao Qing also has conquered his outer enclosure! And it looked so lovely how had he had made himself comfortable in the middle of his enclosure, nearly invisible for the visitors! This is how it has to be – a panda bear needs his privacy! 😉

Photos: Monday 24 and Saturday 29 July 2017

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2048400570104563540S425x425Q85

Blogeintrag 5. August 2009 – blog entry 5 August 2009

Advertisements

21 Kommentare zu “Und noch mal – Pandas! :)

  1. Guten morgen, Christina!

    Schön, dass die Pandas die Möglichkeit haben, sich zurückzuziehen. Eigentlich verständlich und notwendig!! Die Anlage scheint so bunt und variable, dass die Bären selbst bestimmen können wie sie sie es haben wollen. Knut hat sich vom Weiß auf Schwarz gewandelt, sich hinter einem Baumstamm versteckt. Man erinnert sich, dass manche Besucher meinten, Knut sei verschwunden, die Direktion sollte nach ihm suchen……clever Bär.

    Wir freuen uns bestimmt alle, dass Bilder aus dem Zoo von Ihnen uns freihaus geliefert werden. Zahl der Bilder spielt keine Rolle.

    Die neuen Pandas scheinen sich gut eingelebt zu haben, fressen, schlafen.

    Grüße nach Berlin. Hier gibt es das bessere Wetter!

    Ginger

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ginger,
      ja da kann ich mich auch noch gut erinnern, wenn Besucher zum Gehege kamen und meinten Knut sei gar nicht da. Wenn es nette Besucher waren haben wir ihnen einen Tipp gegeben, wenn es laute, lärmende, fordernde waren, haben wir sie weitergehen lassen.. 😉
      LG
      Christina

      Gefällt mir

  2. Hallo Christiana,,viele lustige Bilder waren wieder dabei und es trifft sich gut, dass meine Favoriten gleich hier auf der Deckseite zu sehen sind . Sie haben wirklich ein sehr schoenes Gehege, ein Beweiss dafuer, dass wenn man will, dann ……
    Na ja und die Katjuscha sieht auch so gut aus, das freut einen wirklich und wieder einmal die Statue von Knut zu sehen, ebenfalls. Ich finde es immer noch gut dass die Statue etwas hoeher gelegt wurde.
    Und Knut vom 2009 , schoene Erinnerungen und ich gucke sie mir immer wieder gerne an und wenn er noch da waere, ich koennte gar nicht mehr zaehlen, wie oft ich seinetwegen nach Berlin gefahren waere. Die SNCF, DB und Hotel haetten an mir verdient, wie sicherlich von sehr vielen Besuchern aus der ganzen Welt, nur eben wegen KNUT

    Ich freue mich fuer Euch dass ihr wieder Pandas habt, Bao Bao bleibt auch unvergessen

    Wir haben hier in Frankreich in BEAUVAL auch zwei Pandas, HUAN HUAN und YUAN ZI und sie haben ja gerade Nachwuchs bekommen . Ich war nur einmal dort aber auch hier haben sie zwei wunderschoene grosse Aussengehege und zwei Innengehege .

    Schicke liebe Gruesse nach Berlin
    Biene

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Biene,
      ja ich glaube die Chinesen haben immer ein wachsames Auge darauf dass die Pandas sehr gute und großzügige Gehege bekommen. So etwas wie Bao Baos kleines „Aquarium“ wäre heute ganz undenkbar – obwohl es ihm da ja nicht schlecht ging, sonst wäre er sicher nicht so alt geworden.. : )
      Liebe Grüße
      Christina

      Gefällt mir

  3. Liebe Christina,

    ich freu mich auch sehr über die vielen schönen Fotos aus dem Zoo und dass sich die knuffigen Pandas so schön eingelebt haben! Und natürlich besonders über mein Katilein!

    Der Knuti weckt wieder liebe Erinnerungen.Ich hab schon dran gedacht,dass das jetzt die aufregende Zeit mit der Schildkröte war.

    Dankeschön für deine Mühe!

    Einen schönen Sonntag für euch und liebe Grüße,auch an alle hier
    Brigitte.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Brigitte,
      ich denke noch oft an die aufregende Zeit mit der Schildkröte, und fast immer wenn wir im Zoo über die kleine Holzbrücke gehen und in das Schilf schauen wo sie damals nach ihrer Rettung ausgesetzt wurde sage ich, „Und da irgendwo wohnt die Schildkröte“… 🙂
      Die Chance dass sie dort wirklich noch lebt ist natürlich ganz ganz gering, aber ich möchte es einfach glauben. 😉
      Liebe Grüße
      Christina

      Gefällt 1 Person

  4. Dear Christina,

    Og yes – there should be more hours …
    Thanks so much for the photos and reports; interesting reading and great photos! Can’t wait to see the pandas myself some time ❤️❤️🐼🐼

    Say hi to Réné and the two little ones 😘

    Big hugs
    Lone

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Christina,
    das ist schön, daß Meng Meng und Jiao Qing auch ihre Rückzugsmöglichkeiten haben im Gehege, das brauchen doch alle Tiere!
    Und es kommen dabei so wunderschöne Bilder zustande, die Bären so irgendwo in ihrem Bambusgrün, die Bilder mit „Panda-Gesicht mitten im Grünen“ gefallen mir so sehr!
    Knutis Statue freut mich immer, und natürlich Katjuscha! Fein sieht sie aus!
    Die kleinen Ferkelchen sind so niedlich!
    Danke für den schönen Eintrag und ganz lieben Dank wieder fürs schöne Erinnerungsalbum von Knuti, mit seiner Wohlfühl-Nackenmassage, hihihi, und der Erinnerung an die Zeit mit der legendären Schildi!
    Liebe Grüße an dich und alle hier
    Monika.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Monika,

      in unserem Flur hängt eines der Bilder von Knuti mit der Schildkröte, wie er sie stolz ans Glas hält, und ich hab es gerade heute noch angesehen und gedacht, wenn es keine Bilder davon gäbe, man würde es selber kaum glauben was man da miterlebt hat.. So viele unglaubliche und wunderliche und wundersame Momente gab es mit diesem Bären.. 🙂

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Christina,
        da hast du so recht, wieviele unglaubliche, wunderbare und wundersame Momente gab es mit diesem einzigartigen Bären, den wir alle so lieben! An das Bild mit der Schildi erinnere ich mich so gut und gerne!
        Liebe Grüße
        Monika.

        Gefällt 1 Person

  6. Liebe Christina,

    vielen Dank für die vielen schönen Fotos. Die Pandas haben wirklich
    eine super schöne Anlage, ganz toll gestaltet und wundervoll sieht
    Panda Garden am Abend aus.
    Und auch Katjuscha sieht wirklich gut aus.
    Oh ja, das Problem mit der Zeit habe ich auch immer mehr und
    komme manchmal gar nicht rum….vielleicht bin ich ja langsamer geworden 😉
    Allerdings bin ich in letzter Zeit auch oft im Tierheim.
    Was bastelst du denn gerade ?

    Nochmals danke, besonders auch für die liebe Erinnerung an Knuti.

    Liebe Grüße an dich und alle hier
    Gudi

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Gudi,

      die Tiere im Tierheim freuen sich bestimmt immer ganz doll wenn Du kommst… 🙂

      Ich hab angefangen mit Mosaiksteinen zu basteln. Es macht unglaublich viel Spaß, zB Gläser und Holzkästchen zu bekleben… 🙂

      Auf der negativen Seite kommt zum Zeitmangel hinzu dass ich gerade eine Woche außer Gefecht gesetzt war mit einem entzündeten Insektenstich – kleine Ursache, große Wirkung (Antibiotika etc) – und dass mein Monitor vom Laptop defekt ist, ich seh gerade mal die Hälfte vom Bild..

      Aber es kommen bestimmt wieder bessere Zeiten.. 😉

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt mir

  7. Hallo Christina!

    Heute abend in ARD,“Länder, Abenteuer, Menschen“ ein wunderbares Video über Eisbären fotografiert von aus Israel stammtender Tierfotograf Amos N…..einfach spannend und einmalig. Was ich nie mitkriege und was mir wirkliche Angst macht sind die Eisbärgeräusche. Der Amos hat vor 10 Jahren versucht Unterwasserbilder zu machen. Er war im Wasser alleine mit einem Bären, wurde verfolgt…….dies war eine furchterregende Erfahrung. Sie haben bestimmt den Videofilm von einem kleinen Mädchen im Zoo gesehen. An hatte sie einen Eisbärenanzug. Sie musste 10 Jahre alt gewesen sein und war in Begleitung ihrer Mutter. Es war ein riesiger Aquarium mit einem schwimmenden Bären drin. Der Bär nahm den Bärenanzug zur Kenntnis. Dies ist mein Eindruck- in seinen Augen spielte der Tod. Das kleine Mädchen merkte die Gefähr, schrie in Panik, hat sich dermassen in Angst gedreht obwohl sie in Sicherheit auf die andere Seite der Scheibe stand. Es war dieser Blick des Bären, des Töten wollens……die Mutter sah keinen Grund zur Panik, versucht das Kind zu beruhigen, ohne Erfolg. Eine ähnliche Situation hatte ich mit vier Jahren mit Bison. Man vergisst so was nie wieder.

    Grüße und Freude beim Zuschauen des Films!

    Ginger

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ginger,

      wir haben die Reportage gerade gesehen! Das muss ein faszinierender Moment gewesen sein mit der Bärenfamilie unter Wasser!

      Mit dem anderen Bären den der Filmer vor 10 Jahren sah – wer weiß ob der Bär ihn als Beute sah.. Bären können so überraschend sein, wie die Gruppe Eisbären die jeden Tag zum Haus eines Besitzers von Schlittenhunden kam um mit den Hunden zu spielen, sie zu herzen und zu beknuddeln. Die Hunde waren angekettet, die Bären hätten sie mit Leichtigkeit töten können, aber das wollten sie nicht…

      Das Video mit dem Mädchen kenne ich, glaube ich, nicht – ich hab nur dieses gefunden: http://www.dailymail.co.uk/video/news/video-1429105/Polar-bear-lunges-girls-penguin-toy-headbutts-glass.html (ist es das?)
      und mich gefreut dass Kali, das kleine Waisenbärchen aus der Wildnis, so ein großer Bär geworden ist.. 🙂

      Aber es stimmt, sie sind unberechenbar, ganz sicher kann man sich nie sein…

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt mir

  8. Christina…..ich lese gerade, dass sie einen Insektenstich zu bekämpfen hatten. Ich wurde in USA innerhalb eines Monats erst von einem „Brown Hermit“ Spinne gebissen und danach von Wespen attackiert. Ein Bein ist noch gekennzeichnet davon, das zweite Bein etwas blasser. Dann sie haben mich ohne zu wissen, aufgeteilt. ……der Spinnenbiss hätte schlecht enden können wenn ich nicht bei guter Gesundheit wäre. Enorme Blasen haben sich gebildet in kurzer Zeit, aus ihnen tropfte Wässeriges, dann pellte die Haut ganz ab. Ich nahme jeden Tag ein Bild davon. Eckelig…..Gute und schnelle Besserung wünsche ich Ihnen!

    ginger

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ginger,

      danke für die guten Wünsche! Es ist schon fast wieder gut, nur der Finger sieht noch etwas grauslig aus. Man muss da wirklich aufpassen, leicht kann da eine kapitale Blutvergiftung draus werden..

      Das mit der Spinne klingt gar nicht gut – das war sicher sehr sehr unangenehm!!! Ich habe die Bilder der Spinne und auch der Auswirkungen des Bisses gerade gegoogelt…

      LG

      Christina

      Gefällt mir

  9. Hallo Christina! Gerade habe ich Ihre Antworten gelesen!! Sorry, so spat……und DANKE für den Link….wird es mal anschauen. Man ist immer wieder erstaunt wie clever und überlegen die Tiere im Wildnis sind. Wenn ein Eskimo Angst vor Bären hat, ist es berechtigt!!! Die leben auch von ihrem Instinkt. In Arizona leben viele Indianer…sie heißen heute „Native Americans“. Ich habe mehrere kennengelernt. Ich kam mir als „Alien“ auf Erden vor……sie merken alles um sich viel schneller und intensive als Unsere Eine.

    Grüße wieder,

    ginger

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s