Die Ruhe nach dem Sturm

Ohne Titel

Katjuscha...

Langsam erholt sich Berlin wieder von den Folgen des Sturms „Xavier“. Die Auswirkungen hier und vor allem in Norddeutschland waren verheerend – Menschen sind gestorben, der Zugverkehr konnte bis heute noch nicht wieder überall aufgenommen werden. Jeder von uns, der Freitagmorgen zur Arbeit kam, hatte mehr oder weniger abenteuerliche Geschichten vom Heimweg zu erzählen…

Zoo und Tierpark schlossen am Donnerstag vernünftigerweise schon um 14 Uhr – noch gestern konnte man im Zoo sehen, welche Auswirkungen der Sturm auf den Baumbestand , teilweise auch auf die Gehege hatte. Leider haben auch 18 Flamingos nicht überlebt.

Ich war froh dass die große Pappel an Knuts ehemaliger „Spielwiese“ noch stand. Ich kann auch Bäume ganz gut ins Herz schließen.. ;)

Heute habe ich mal ganz ganz viele Zoobilder vor allem aus dem letzten Monat hochgeladen – von insgesamt neun Zoobesuchen! :)

Wenn die Sonne scheint, glüht das Herbstlaub momentan richtig schön in rot, orange, gelb… Für mich zählt der Oktober immer zu den schönsten Monaten des Jahres – aber auch zu den wehmütigsten. Viele wunderschöne Erinnerungen, aber auch viele traurige. Das war schon immer so, und es war besonders seit der Zeit so, als Knut noch bei uns war. Der Herbst mit Knut war immer die spannendste, wundervollste, bewegendste, manchmal auch die traurigste Zeit…

Fotos: 4., 5., 11., 17., 18., 19., 20., 22., 29. September, 8. Oktober 2017

The Calm after the Storm

Ohne Titel

Ohne Titel

Berlin slowly recovers from the damages made by storm „Xavier“. The damages here and in northern Germany were immens – people have died, the trains are still not running in their normal schedule. Everyone of us who came to work on Friday morning had more or less adventurous stories to tell about how we managed to make our way home on Thursday…

Zoo and Tierpark closed on Thursday already at 2 PM – a very wise decision as you can still see the damages at the trees and the enclosures. Sadly 18 flamingos have not survived.

I was glad to see the big poplar tree at Knut’s „playing meadow“ is still standing. I can take trees to my heart, too… ;)

Today I uploaded a lot of zoo pics from last month – from 9 zoo visits! :)

When the sun is shining, the leaves are glowing in red, orange, yellow… For me October was always one of the most beautiful months of the year – but also one of the most whistful ones. Many wonderful memories, but also many sad ones. It has always been like this and it was so especially since the time when Knut was with us. Autum with Knut was always the most exciting, wonderful, moving time, sometimes also the saddest time..

Photos: 4, 5, 11, 17, 18, 19, 20, 22, 29 September, 8 October 2017

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

10 October 2007

Blogeintrag 10. Oktober 2007 – blog entry 10 October 2007

Advertisements

14 Kommentare zu “Die Ruhe nach dem Sturm

  1. Guten morgen aus dem Osten Deutschlands, Christina.

    Es tut einem sehr leid um den Verlust der alten, wertvollen Bäumen Berlins. Man sah die Verwüstungen in den Nachrichten.

    Hier hat es hohen Wind gegeben aber angemessen an Berlin und anderswo in Norddeutschland ist man hier gut weggekommen…..

    Das Wegsterben eines Jahres macht nachdenklich so schön manche Tage doch sind. Die saisonale Veränderungen fehlten im Südwesten der USA. Man freute sich einfach auf kühlerer Temperaturen. Ich bin der Auffassung dass dieser Zeitraum insbesonders wichtig sind für die Menschen, dass sie zum inneren Einkehr kommen. Im Ausland fehlt diesen Vermögen.

    Danke für das Erinnerungsbild mit Knut und Daddy spielend im Laub. Knut wollte, dass Thomas aufhörte zum „Arbeiten“ und sich mit ihm befasst. Angesichts was passiert ist und auch sonst, hätte sein „Papi“ irgendwann vielleicht die fehlende Zeit bei dem Zoo so oder so eingeholt….
    Grüße und Erholung nach einem Sturm, der wirklich Angst machte.

    ginger

    Gefällt mir

  2. Hallo Christina, wunderschoene Bilder .
    Ganz besonders bleibe ich natuerlich haengen – wie immer – bei Knut , beim unvergesslichen Thomas Doerflein , Blick auf die Spielwiese mit der Pappel (wie koennte man die auch vergessen ) und dem kleinen Gehege, wo ich mich noch erinnere , als der kleine Knut nicht ins Wasser wollte.
    Knutdenkmal schoen mit dem bunten herbstlichen Hintergrund
    Kati schlaeft und es bleibt auch noch zu erwaehnen , die Rosen fuer Lars.
    Ja schmerzliche Erinnerungen.

    Besonders schoen die Motive mit den Seifenblasen und natuerlich besonders ist hervorzuheben der floating bear

    Liebe Gruesse nach Berlin

    Biene

    Gefällt mir

  3. I am glad the storm was not worse, but I am sad to see so much damage to the beautiful nature of Tierpark and Zoo, and so sad for the flamingos.

    I was in Tierpark one year ago, and saw beautiful Aika for the last time. Autumn is a beautiful time of year but sometimes it is a time to remember those we have lost. And now Lars is one we must remember as well. Thanks for the beautiful photo of Knut and his papa Thomas.

    Molly Merrow

    Gefällt mir

  4. Liebe Christina,

    zuerst einmal meinen herzlichsten Dank für die vielen wunderschönen Fotos aus dem Zoo!
    Mir tat es sehr leid,was dieser Sturm in manchen Gegenden anrichtete und eben auch Todesopfer zu beklagen waren.Ich bangte auch um die Tiere Im Zoo und Tierpark-und alle anderen draußen,und um die 18 Flamingos tut es mir auch leid! Gut,dass nun alles soweit wieder behoben werden konnte und für die Pappelgruppe freu ich mich!

    Am Donnerstag will ich das alles wieder gern mit eigenen Augen sehen und im Herzen aufnehmen.

    Die Erinnerungen an Knuti und seinen guten Daddy berühren einen immer wieder auf ganz eigenen Weise,und das bleibt auch so!

    Liebe Grüße von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Liebe Brigitte,

      dann wünsche ich Dir jetzt schon einen schönen Tag im Zoo!

      Da Du ja bei früheren Reisen nach Berlin auch schon mal zum Friedhof gefahren bist – meines Wissens gehört der Spandauer Friedhof zu denen, die wegen des Sturms noch geschlossen sind. Nur so zur Info, damit Du nicht vor verschlossenen Toren stehst…

      Liebe Grüße

      Christina

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Christina,

    ja der Donnerstag war gruselig! Und als man am Freitag dann die Auswirkungen gesehen hat bzw. gehört, dann wurde einem ganz flau im Magen. Das mit den Flamingos im Zoo ist sehr traurig.

    Ich kenne die Liebe zu Bäumen nur zu gut. Vor unserem Haus steht ein großer Baum, mit dem bin ich aufgewachsen. An ihm ist ein sehr großer Seitenast abgebrochen! Ansonsten scheint er aber unbeschädigt zu sein!

    Ansonsten teile ich auch deine Liebe zum Oktober. Ich mag diese Jahreszeit, in der es draußen an manchen Tagen noch fast sommerlich ist und man sich an anderen Tagen das erste Mal mit einem heißen Kakao und vielen Kerzen in seiner Wohnung einkuschelt.

    Du hast den Oktober auf deinen Bildern sehr schön eingefangen.

    Liebe Grüße
    Claudia

    Gefällt mir

  6. Liebe Chirstina,
    es ist schlimm und traurig, was dieser Sturm im Zoo und auch im Tierpark Berlin angerichtet hat, und in anderen Teilen des Landes, wo selbst Menschenleben zu beklagen sind. Zum Glück sind außer der traurigen Ausnahme der Flamingos Mensch und Tier im Zoo verschont geblieben!
    Tröstlich sind da deine wunderschönen Bilder alle wieder, in Katjuschas Gehege ist wieder so schönes buntes Herbstlaub, und Katjuscha sieht so lieb und plüschig aus! Und wie gut, daß der Pappel nichts passiert ist! Die Pandas genießen ihr Leben, sie sind so niedlich zu gucken!
    Sehr berührt haben mich die Rosen und das liebe Gedenkschreiben für Lars.
    Rajath mit seinen Ball ist so knuffig, Kaveri und ihr Sohnemann zaubern ein Lächeln ins Gesicht!
    Bezaubernd, die Seifenblasen!
    Wow, soviele Vögel auf dem Kranausleger, ohne Zoom hat man das kaum geahnt!
    Danke für all die schönen Bilder, und ganz besonders lieben Dank für das Erinnerungsalbum ans „fleißige Bienchen“ Knut mit Daddy und dem Rechen, ich liebe dieses Album!!!
    Ich wünsche dir und allen hier eine gute Restwoche mit lieben Grüßen
    Monika.

    Gefällt mir

  7. Liebe Christina,

    auch wenn der Herbst nicht meine Lieblingsjahreszeit ist, so sind doch die Farben in
    Natur ganz wundervoll und faszinierend schön.
    Ja, der Xavier hat ganz schön gewütet und die Folgen sind entsetzlich, weil Menschen
    und Tiere ihr Leben dabei verloren haben. Dass die Pappel bei Knutis Spielwiese den
    Sturm gut überstanden hat , das freut mich auch sehr und eine wunderschöne Geste
    finde ich die Blumen für Lars.
    Danke für die vielen schönen Fotos von Deinen Zoobesuchen ! Ganz niedlich ist das
    Titelfoto mit Meng Meng und man hat wirklich den Eindruck, dass diese Bären so schnell
    nichts aus der Ruhe bringt. Und danke für die liebe Erinnerung an das fleißige Bienchen….
    so schön sind der kleine Puschelbär und sein Daddy….

    Liebe Grüße an Dich und alle hier und Brigitte/Plauen wünsche ich eine schöne Zeit im Zoo
    mit vielen schönen Eindrücken.
    Gudi

    Gefällt 1 Person

  8. Danke liebe Christina für Herbstfotos. Die Farben sind so schön. Der Sturm hat so schlimm gewesen – auch im Zoo, im Tierpark .
    Liebe Grüße aus Kopenhagen
    Inge und Katzen

    Gefällt mir

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.