Tag-Archiv | firstvisit

Einfach hyggelig! :)

...a very relaxed morning...

...looking out of the window...

Nun geht es zurück nach Norwegen… 🙂

Den nächsten Tag unserer kleinen Reise haben wir gaaaanz ruhig angehen lassen. Wir hatten erst abends einen festen Termin, und so haben wir in Ruhe gefrühstückt und es uns im kuschelig-warmen Haus gemütlich gemacht. Die Sonne schien, manchmal fiel gold-glitzernder Schnee, wir haben am Kamin gesessen, Postkarten geschrieben, einfach nur aus dem Fenster geschaut, mit den Katzen gespielt… Ab und zu bin ich rausgegangen und habe Schneeflocken oder gefrorene Seifenblasen fotografiert…

Die Norweger und Dänen haben ein ganz wunderbares Wort, das heißt „hyggelig“ (gesprochen: „hüggelig“). Übersetzen kann man es mit gemütlich, kuschelig, tröstlich, schön, geborgen, erfreulich… Aber es ist nicht nur ein Wort, es ist auch ein Lebensgefühl! Und wir hatten einen wirklich hyggeligen, wunderschönen Tag in diesem wunderbar hyggeligen Haus mit wunderbar entspannten und hyggeligen Katzen! 🙂

Nachmittags sind wir dann runter in die Stadt gegangen, sind ein wenig spazieren gegangen, waren essen – und um 19 Uhr waren wir pünktlich an der Touristeninformation. Da war nämlich Treffpunkt mit „Dan the Aurora Man“! 😀 Wir hatten im Vorfeld eine Polarlichtjagd gebucht. Acht Polarlichtfans in einem Minivan, die Dan, ein gutgelaunter Norweger, durch das verschneite Umland gefahren hat, immer auf der Suche nach Wolkenlücken und Polarlicht! Es gibt viele solcher Anbieter, die sich dann zwischendurch absprechen, wo man am besten schauen kann und zudem die dementsprechenden Meßwerte für Wetter und Polarlichtaktivität beobachten. Wir haben recht schnell eine gute Stelle gefunden und schönes Polarlicht gesehen – es war allerdings schwächer als am Abend zuvor, und bald darauf zog ein dicker Schneesturm auf, und weitere Suchen blieben ergebnislos. Aber wir hatten trotzdem einen spannenden und lustigen Abend mit einem kleinen Lagerfeuer, wurden mit Suppe, selbstgebackenem Möhrenkuchen, Kakao, Tee und Kaffee versorgt! Um Mitternacht haben wir dann die Suche aufgegeben, nachdem wir die Küste rauf- und runtergefahren, ins Inland, wieder zurückgefahren sind – und Dan hat alle Teilnehmer zu ihren Unterkünften gefahren. Da waren wir froh dass wir nicht noch den Berg wieder hochstiefeln mussten.. 😉

Und der nächste Tag war dann noch ein ganz GANZ besonderer Tag.. Ihr könnt Euch wirklich auf die Fortsetzung freuen.. 😉

Fotos: Freitag, 3. März 2017

Simply hyggelig!

Now some soap bubbles...

Woah...

Now we are going back to Norway.. 😉

We started the next day of our little trip veeeery relaxed. As we only had one fixed date in the evening, we had a nice long breakfast and made ourselves comfortable in the cosy warm house. The sun was shining, sometimes golden glittering snow fell, we sat at the fireplace, writing postcards, simply looking out of the window, playing with the cats… Sometimes I went out and made pics of snowflakes and frozen soap bubbles…

The Norwegians and Danes have a wonderful word named „hyggelig“. You can translate it with comfortable, cosy, consoling, wonderful, snuggly, delightful… But it is not just a word, it is a lifestyle! And we really had a hyggelig wonderful day in this wonderfully hyggelig house with very relaxed and hyggelig cats! 🙂

In the afternoon we went downtown, had a walk, had dinner – and at 7 pm we were at the tourist information! Because this was the meeting point with „Dan the Aurora man“! 😀 We had booked an aurora chase in advance. Eight aurora fans in a minivan, who Dan, the good mannered Norwegian, drove through the snowy surroundings, always looking for gaps in the clouds and for northern lights! There are a lot of tours like these and the guides keep contact with each other where to look best, watching the weather and aurora activity data. We quickly found a good spot and saw beautiful northern lights – but it was fainter than on the evening before, and soon a heavy snow storm came up. Further chase remained fruitless. But still we had an exciting and funny evening with a little campfire, were supplied with soup, homebaked carrot cake, hot chocolate, tea and coffee! Around midnight we gave up after driving up and down the coast and back, and Dan drove everyone to their lodging! We were quite happy that we did not have to walk the whole way uphill again! 😉

And the next day was a very VERY special day… You really can look forward to the next blog entry.. 😉

Photos: Friday 3 March 2017

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

CIMG8109

Blogeintrag 25. März 2013 – blog entry 25 March 2013

Rückblick heute auf einen Rückblick 2013 – und heute ist es genau 10 Jahre her dass ich Knut zum ersten Mal gesehen habe… 10 Jahre, so lange schon… Und in der Erinnerung doch wie gestern.. ♥

review today on a review from 2013 – and today it is exactly ten years ago that I saw Knut for the first time… Ten years, such a long time.. And still in my memories like it was yesterday… ♥

Advertisements

Ein Wintertraum in Norwegen! :)

What a view...

:)

Hier kommt nun der zweite Teil der Bilder aus Trondheim!

Da steht man eben noch mitten in der Stadt, steigt in einen Linienbus, fährt gerade mal 17 Minuten – und ist in einer wunderschönen Welt aus Schnee, Schnee und noch mehr Schnee! 😀 So wie wir an unserem freien Tag vielleicht mal shoppen oder in den Zoo gehen, so fahren die Trondheimer mal eben kurz zum Skilaufen!

Ich kann kaum beschreiben wie schön es da oben in den Bergen war, ich hoffe, die Bilder bringen das rüber.. 😉 Ich hab noch nie so viel Schnee gesehen!! Wenn man mal neben die Wanderpfade trat, stand man bis zu den Knien im Schnee! 😀

Ich bin einfach ein Stück den Berg hochgelaufen und hab einfach da oben im Schnee gesessen und das alles genossen… 🙂

Als Souvenirs hab ich, wie letztes Jahr aus Bergen, ein paar Steinchen mitgebracht. Ganz gewöhnliche Schottersteine vom Gehweg am Hafen, die aber viel spannender und schöner sind als Schottersteine die hier so rumliegen… 🙂

Es war wieder ein wunderschöner Kurzurlaub in Norwegen und ich hoffe, ich komme ganz bald wieder hin. Es gibt noch sooo viel zu entdecken!!

Fotos: Samstag, 12. und Sonntag, 13. März 2016

Lieben Dank für Eure Kommentare zum 19. März und zur Collage… ♥

Winter dream in Norway! 🙂

Ohne Titel

So beautiful..

Here comes the second part of the Trondheim pics!

One moment you are in the middle of the town, hop on a bus, drive just 17 minutes, and in the next moment you are in a beautiful world of snow, snow and even more snow! 😀 Like we are going for shopping or to the zoo on a day off, the poeple in Trondheim go skiing!

I can hardly describe how beautiful it was up in the mountains, I hope the pics show it… 😉 I never saw so much snow before! When you are stepping beside the walking paths, you were in the snow up to your knees!

I just walked up the mountain a bit, sat down in the snow and enjoyed it… 🙂

As souvenir, like last year in Bergen, I took some little stones with me. Ordinary crushed rocks from the footway at the harbour, but they look so much more interesting and more beautiful than broken rocks here! 🙂

It was a beautiful short vacation again in Norway and I hope to come back soon. There is still so much to discover!

Photos: Saturday 12 and Sunday 13 March 2016

Thank you for your kind comments for 19 March and the collage… ♥

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2512150670101157261S425x425Q85

Blogeintrag 5. September 2007 – blog entry 5 September 2007

Ein Blogeintrag mit einem Rückblick auf den 25. März 2007, meinen ersten Besuch bei Knut… Neun Jahre ist das heute her… Unglaublich…

2118789370101157261S425x425Q85

A blog entry with a look back on my first visit at Knuti, 25 March 2007… This is nine years ago today.. Unbelievable…

Glücklich und sicher…

A tender mother-and-daughter-moment...

Unbenannt

Am Donnerstag war ich – abgesehen von ein paar kleinen „Ausflügen“ im Tierpark – fast den ganzen Tag bei Giovanna und ihren Kleinen. Es war schon sehr viel voller als am Mittwoch – aber das störte Giovanna überhaupt nicht.

Völlig entspannt lag sie auf dem Rasen, ihre Babies an sich gekuschelt – ein Anblick von dem man gar nicht genug bekommen konnte…. Und eine Besucherin legte ihr die Worte in den Mund (in die Schnauze : ), „Wie gut, dass ich ein Zoo-Eisbär bin… Besser hätte ich es gar nicht treffen können…“

Natürlich weiß Giovanna nichts von der Weite der Arktis, ohne Begrenzungen durch Gehegewände. Sie weiß auch nichts von den Gefahren durch Jäger, männliche Eisbären und Hunger. Aber ich glaube, instinktiv weiß sie, dass sie und ihre Babies sicher sind. Sie weiß, dass sie auch am nächsten Tag Futter finden wird, um stark genug zu sein für ihre Kleinen.

Dazu noch die schöne, abwechslungsreiche Anlage – ja, ich glaube, besser hätte sie es wirklich nicht treffen können…: )

Fotos: Donnerstag, 20. März 2014

Safe and sound…

Tender look...

Unbenannt

On Thursday I was, apart from a few walks in the Tierpark, nearly the whole day at Giovanna’s enclosure. It was much more crowded than on Wednesday – but Giovanna did not care.

Totally relaxed she was lying on the grass, her cubs cuddling at her side – a sight you could not get enough of… And a visitor put the words in her mouth (in her snout : ) „I am so glad I am a zoo polar bear… I could not have wished for better…“

Especially with polar bears there is always the discussion if they should be kept at zoos. Of course Giovanna does not know about the wideness of the arctic, without enclosure barriers. And she does not know about the dangers of hunters, of male polar bears, of hunger. But I believe, instinctively she knows that she and her cubs are safe, that she knows she does not have to worry where to find food the next day to stay strong for her little ones.

Adding to this the beautiful, diversified enclosure – yes, I think, she could not wish for better…: )

Fotos: Thursday 20 March 2014

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2224580460101157261S425x425Q85

2602055150106346636S425x425Q85

Blogeintrag 25. März 2010 – blog entry 25 March 2010

Heute vor sieben Jahren um diese Uhrzeit standen wir schon gespannt am Gehege und warteten darauf, zum ersten Mal den kleinen Knut zu sehen…: ) Today seven years ago we stood at the enclosure, excited, waiting to see little Knut for the first time…: )

Und heute vor vier Jahren schmuste Giovanna sich an Knut ran..; ) And today four years ago Giovanna snuggled up to Knut…: )

Damals… Der erste Blick auf den kleinen Bären..:)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

CIMG8109

Und nun ist es schon sechs Jahre her… Sechs Jahre, seit ich den kleinen frechen niedlichen Bären zum ersten Mal gesehen habe… Das da oben war das allererste Foto…
: )

Da ich am 25. März 2007 ja noch kein eigenes Blog hatte, hab ich an Knut’s 9-Monats-Geburtstag einen ausführlichen Eintrag zu diesem Tag nachgeholt.. Es war ein unglaublich aufregender, spannender, verrückter Tag – wie so viele mit Knut…

Ich hab mal alle Einträge zusammengesucht, die ich in den Jahren darauf zu diesem Tag gemacht habe, wenn Ihr möchtet, könnt Ihr hier noch mal stöbern…

Back then… The first look on the little bear… : )

And now it is already six years ago… Six years since I saw the little sassy cute bear for the first time… The pic above was the first one I made…

As I did not have an own blog back then, I made an elaborate entry on Knut’s 9-month-birthday.. It was an incredible exciting, crazy day – like so many with Knut…

I collected all entries in the last years that I made for this anniversary, if you want to, you can browse a bit here

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Ein besonderer Tag…

2724409060104185490S425x425Q85

2751368760104185490S425x425Q85

Heute vor fünf Jahren hab ich unser Bärchen zum ersten Mal „live“ gesehen… So gingen die Gedanken heute oft zurück an den 25. März 2007…

Bei den Fotos sind heute auch mal ein paar andere Tiere dabei… ; )

Fotos: Sonntag, 25. März 2012

A special day…

2731780240104185490S425x425Q85

2920572350104185490S425x425Q85

Five years ago today I saw our little Bear for the first time „live“… So the thoughts often went back today to 25 March 2007…

Among the pics of today are some other animals than usual… ; )

Photos: Sunday 25 March 2012

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2224580460101157261S425x425Q85

Blogeintrag 25. März 2010 – blog entry 25 March 2010

Ein Rückblick auf einen Rückblick… A review on a review…

Heute vor vier Jahren…

…hab ich unser Bärchen zum ersten Mal „live“ gesehen. Hier ist noch einmal der Link zu den Fotos vom 25. März 2007. Und ich hatte letzte Woche schon überlegt, was ich diesmal zum Jahrestag im Blog schreibe – nun sieht der Eintrag so anders aus…

2118789370101157261S425x425Q85

Vier unvergessliche Jahre waren das, die einem viel länger vorkamen, weil sie so erfüllt waren…

Dagegen kommt es mir wie gestern vor, dass wir Knut verloren haben… Dabei ist es morgen schon eine Woche her…

Gestern am Gehege hab ich mir auf dem MP3-Player einen Song von Herbert Grönemeyer angehört. Retta hat, nachdem ich ihn gestern in einem Kommentar erwähnt hatte, einen Link mit Text und englischer Übersetzung auf YouTube gefunden. Eine Textzeile geht mir nicht aus dem Kopf –

„Du hast jeden Raum
mit Sonne geflutet
hast jeden Verdruß
ins Gegenteil verkehrt.

Nordisch nobel
Deine sanftmütige Güte
Dein unbändiger Stolz
das Leben ist nicht fair…“

Irgendwie passte das auch für Knut…

Hier kommen ein paar Bilder von heute. Ich glaube nicht, dass ich es packe, gerade morgen in den Zoo zu gehen, wahrscheinlich fahren wir irgendwie weg.. Darum kann es unter Umständen wieder etwas dauern mit den Kommentaren.

2736356330105544863S425x425Q85

Fotos: Freitag, 25. März 2011

Ich bin froh, dass Euch dieser Ort hier genauso hilft wie mir…

Today it was four years ago..

…that I saw our bear „live“ for the first time. Here is again the link to the pics of 25 March 2007.

Four unforgettable years that appeared so much longer, as they were so filled..

Whereas it seems to me like yesterday that we lost Knut. Although tomorrow it is a week ago..

When I sat at the enclosure yesterday I heard a song of Herbert Grönemeyer on my MP3-player. When I mentioned it in the comments, Retta found a link with lyrics also in english translation on YouTube. I can not forget one line:

„You have flooded any room
with sun
have turned any anger
into the opposite.

Nordic noble
your gentle kindness
your irrepressible proudness
life is not fair…“

Somehow this also fits for Knut…

Here are some photos of today. I don’t think I can stand it to go to the Zoo tomorrow, maybe we will drive away a bit.. So it might take some time with the comments again.

Photos: Friday 25 March 2011

I am glad this place here helps you all like it helps me…

Der 25. März 2007 – 2008 – 2009 – 2010!

Heute ist der 25. März – ein ganz besonderer Tag…

Denn am 25. März 2007 habe ich Knut das erste Mal „live“ gesehen! Wenn ich die Bilder heute sehe – was für ein Prachtbär ist aus dem kleinen Wuschel geworden!

2224580460101157261S425x425Q85

Am 25. März 2008 nachmittags gab es eine sehr berührende Szene – Herr Dörflein versuchte Braunbär Berni, der sich auf Grund seiner Arthrose kaum von der Stelle bewegen konnte, die Stufen hochzulocken…

2353715230105544863S425x425Q85

Am 25. März 2009 genoss Knut Schneeflocken im Sonnenschein…

2208151320104908824S425x425Q85

Und heute am 25. März 2010 genoss Knut Gianna’s Gesellschaft! : )

2602055150106346636S425x425Q85

Foto-Slideshow: Donnerstag, 25. März 2010

25 March 2007 – 2008 – 2009 – 2010!

Today is March 25 – a special day.

Today three years ago I saw Knut „live“ for the very first time! When I see the pics now – what a fabulous bear has the little fur ball become!

On 25 March 2008 in the afternoon there was a very touching scene. Thomas Doerflein tried to lure brown bear Berni up the stairs. Berni was suffering from heavy arthritis, hardly able to move.

On 25 March 2009 Knut enjoyed snowflakes in the sun…

And today on 25 March 2010 he enjoyed Gianna’s company! : )