Knuts 12. Geburtstag…

Knut 6 December 2007

Das Bild entstand damals am 6. Dezember 2007, einen Tag nach seinem ersten Geburtstag. Ich finde, es sagt so viel über ihn aus… Dieser Blick!! :) Er war so ein besonderes Bärchen…Und er fehlt mir immer noch..

Vor ein paar Tagen hatte noch ein Bärchen Geburtstag – im Tierpark hat Tonja wieder ein Baby bekommen. Die Daumen sind gedrückt, dass es diesmal hoffentlich groß wird…

I made this photo on 6 December 2007, one day after his first birthday. For me it tells so much about him.. The look! :) He was such a special bear… And I still miss him…

A few days ago another little bear had its birthday – Tonja gave birth again to a cub at the Tierpark. We keep our fingers crossed that it survives this time…

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

DSCF5833
Knuts 1. Geburtstag – Knut’s 1st birthday

2069415000101157261S425x425Q85
Knuts 2. Geburtstag – Knut’s 2nd birthday

2569740480103834839S425x425Q85
Knut’s 3. Geburtstag – Knut’s 3rd birthday

2591355110105349705S425x425Q85
Knuts 4. Geburtstag – Knut’s 4th birthday

Advertisements

Überraschung im Quartett!

Surprise surprise!

But they are no cuddly dogs...

Bevor es weitergeht mit unserem kleinen Urlaub, kommen hier mal wieder ein paar Zoo-Bilder! Es gab eine tolle Überraschung – die Afrikanischen Wildhunde haben Nachwuchs, das erste Mal im Zoo Berlin seit 14 Jahren!

Knuffig sehen sie aus, sind aber schon richtige kleine Raubtiere, die sich große Fleischstücke reinhauen, die die Eltern ihnen bei der Fütterung bringen!

Fotos: Sonntag 25. und Donnerstag 29. November 2018

Quadruplet surprise!

What a look...

He seems to smile at them.. :)

Before I continue with our little vacation here are some zoo pics! There was a big surprise – the African Wild Dogs have cubs, the first time in Zoo Berlin in 14 years!

They look so cute, but are already little predators who wolf down big chunks of meat their parents bring them at the feeding!

Photos: Sunday 25 and Thursday 29 November 2018

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2874206290101157261S425x425Q85

Blogeintrag 27. November 2007 – blog entry 27 November 2007

Das Ozeaneum in Stralsund!

What a futuristic design!

And now - the big ocean tank!

Nun geht es weiter mit Stralsund! Noch bekannter als das Meeresmuseum ist natürlich das Ozeaneum! Ein futuristisches, geschwungenes Gebäude, in dem es viel zu entdecken gibt – Haie, Rochen und sogar Pinguine! Bekannteste Bewohnerin ist sicherlich die Sandtigerhai-Dame Niki :), die erst im Zoo Leipzig lebte, dann im Berliner Zoo, die aber so groß wurde, dass sie auch ein richtig, richtig großes Becken brauchte. Es ist einfach atemberaubend, an der großen Scheibe zu stehen und Niki taucht langsam aus der Dunkelheit auf!

Und auch im Ozeaneum wird eindringlich vor den Folgen der Überfischung und Vermüllung der Meere gewarnt…

Hier kommt nun der erste Teil der Bilder vom 14. Oktober – ein wunderschöner zweiter Teil folgt noch! ;)

Fotos: Sonntag, 14. Oktober 2018 Teil 1

 

The Ozeaneum in Stralsund!

Ohne Titel

Panorama pic! What a view! :)

On we go with Stralsund! Even more known than the ocean museum is of course the Ozeaneum! A futuristic, curved building with a lot to explore! Sharks, rays and even penguins! Most famous inhabitant is surely sand tiger shark lady Niki :) who first lived in Zoo Leipzig, then in Berlin Zoo but grew so large that she needed a really really large basin! It is breathtaking to stand there at the huge window pane and Niki appears slowly out of the dark!

And the Ozeaneum also warns insistently of the consequences of overfishing and pollution…

Here comes the first part of the pics from 14 October – a beautiful second part will follow! :)

Photos: Sunday 14 October 2018 Teil 1

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Blogeintrag 10. Oktober 2007 – blog entry 10 October 2007

Ich weiß, die aktuelle Weltpolitik findet nur selten ihren Weg in mein Blog – aber das Top-Thema von gestern muss hier heute mal kopfschüttelnderweise rein.. Hat doch der US-Präsident tatsächlich behauptet, die verheerenden Waldbrände in Kalifornien wären zu verhinden gewesen, wenn die Kalifornier das Laub in ihren Wäldern mal besser zusammengeharkt hätten, so wie das die Finnen tun! Das war den Finnen ganz neu, denn natürlich harkt in Finnland niemand das Laub in den Wäldern und so macht sich nun ganz Finnland und der Rest der Welt mit dem Hashtag #RakeAmericaGreatAgain darüber lustig!

Und bei dem Wort englischen Wort „Rake“ für Harke, das ich damals 2007 noch nachgucken musste, fiel mir doch gleich unser kleiner Gärtner ein, wie er damals seinem Papi so eifrig die Harke abnehmen wollte.. Wahrscheinlich wollte er damit auch in den Wald ziehen.. ;) Seufz.. Man könnte drüber lachen, wenn das aktuelle Thema nicht so traurig wäre..

I know, world politics seldom finds its way into my blog – but yesterday’s top news has to be placed here, with constant headshaking… The US president really said the severe forest fires in California could have been avoided if the Californians would have raked the leaves in their forests better, like the finnish people do! This was rather new to the Finns, because of course no one rakes the woods in Finland, and so now Finland and the rest of the world are making fun of this with the hashtag #RakeAmericaGreatAgain!

And with the english word rake which I remember I had to look up back then 2007 for my blog I had to think of course of our little gardener who was so eager to take the rake from his Daddy.. Surely he wanted to walk into the forest with it.. ;) Sigh.. One could laugh about it if the actual topic would not be so sad..

 

Ein Besuch in Stralsund!

Eye to eye.. :)
 
A little walk again...

Nun kommen wir zum ersten Tag unserer kleinen Reise – denn die begann am 13. Oktober in Stralsund! Da wollten wir schon SO lange einmal hin! Und die schöne Hansestadt ist wirklich eine Reise wert! So viele interessante historische Gebäude, und mehrere bedeutende Museen. Zum Beispiel das Meeresmuseum in einem ehemaligen Kloster, und natürlich das Ozeaneum! Heute fangen wir mit dem Meeresmuseum an! :) Mehrere Tage könnte man darin zubringen (unter anderem, weil man sich prima drin verlaufen kann ;) ) – so viele interessante Exponate, Aquarien, Schaustücke über die Ozeane und ihre Bedrohung durch Ausbeutung, Überfischung, Verschmutzung!

Übernachtet haben wir in einem kleinen netten Landgasthof, direkt dahinter ein wunderschöner See. Und das I-Tüpfelchen war „unser“ Auto. :) Mein eigenes geliebtes kleines Autochen ist dieses Jahr volljährig geworden :D und ist nun in „Alterszeilzeit“, soll heissen, es muss keine langen Strecken mehr fahren. Da kam ein Angebot für einen günstigen Mietwagen gerade recht – und da die Wettervorhersage phantastisch war, wurde es ein Cabrio. :) Obwohl ich als passionierte ehemalige VW-Käfer-Fahrerin (lang ist’s her ;) ) den VW Beetle eigentlich doch gar nicht mag! :)

Und der Tag endete mit einem atemberaubenden Sternenhimmel! :)

Fotos: Samstag, 13. Oktober 2018

A visit to Stralsund!

Ohne Titel

Autumn colors... So awesome...

Now we start with the first day of our little trip – it started on 13 October in Stralsund! We wanted to go there for such a long time! And the beautiful hanseatic city is really worth a visit! So many interesting historical buildings, and many important museums. For example the „Meeresmuseum“ in a former monastery, and of course the Ozeaneum! We start with the Meeresmuseum! You could spend many days in it (among other things because you can get lost in it ;) )- so many interesting exhibitions, aquariums, displays about the oceans and their threatening through exploitation, overfishing and pollution!

We stayed at a nice little country side hotel, directly behind it a beautiful lake. And the cherry on top was „our“ car. :) My own beloved little car turned 18 this year and is on „partial retirement“ now, means no long trips anymore. So a cheap offer of a car rental came just at the right time – and as the weather forecast was fantastic, we took a convertible! :) Although as a passionate former (long ago ;) VW Beetle driver I usually don’t like the New Beetle! :)

And the day ended with a breathtaking starry sky!

Photos: Saturday 13 October 2018

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2859960220101157261S425x425Q85

Blogeintrag 31. Oktober 2007 – blog entry 31 October 2007

 

Noria, die kleine Prinzessin im neuen Eisbärenreich! :)

Should I come closer?

...over her kingdom...

Weiter geht`s mit Noria und ihrem phantastischen Gehege!

Von Zeit zu Zeit setzt Noria sich an das kleine Fenster und wartet wer denn so vorbeikommt um sie zu bewundern oder sich über sie freut. Da hat sie mich ein wenig an die wunderbare Tips erinnert, die damals in Osnabrück auch so da saß an der Scheibe und wartete, dass jemand sie bespaßt… Es sind einfach so unglaublich faszinierende Tiere.. Und kaum saß sie da, kamen Besucher an, „ach die sieht aber traurig aus!“ Ja darf sie zwischen all dem Spielen und was sie sonst noch so tut, nicht einfach mal nur da sitzen? :)

Und dann hatte mein kleines Kraftbärchen den sicher aufregendsten Moment von all seinen Reisen! Ich bin immer noch ganz verblüfft… Den ganzen Tag lang standen ja große und kleine Menschen an den Scheiben, mit bunten Jacken, Rucksäcken, mit Kameras, alles mögliche wurde dort abgelegt. Manches wurde von Noria etwas interessiert beguckt, anderes nicht. Irgendwann saß sie in ihrem Mulch, ein Stück von mir entfernt und ich dachte, da mach ich doch ein Foto vom kleinen Bärchen mit ihr unscharf im Hintergrund. Und setzte das Bärchen – das ja nur wenige Zentimeter groß ist – an die Scheibe. Und wie ich durch den Sucher gucke, sehe ich wie Noria angestürmt kommt, um zu sehen was ich da hingestellt habe!!! SO ein kleines Bärchen!! :) Unglaublich! :)

Hier kommt also der zweite Teil der Fotos!

Fotos: Montag, 15. Oktober 2018 Teil 2

Noria, Little princess in her new polar bear kingdom!

Ohne Titel

It is time to leave...

On we go with Noria and her fantastic enclosure!

From time to time Noria sits down at a little window and waits who comes by to admire her or to be happy to see her. She reminded me a bit of wonderful Tips back then, waiting in Osnabrück at her window for someone to entertain her… They are such fascinating animals.. And as soon as she sat there visitors came and said „oh she looks so sad…“ Well, isn’t she allowed between playing and everything she does to just sit there for a while? :)

And then my Little Bear had surely his most exciting moment of all his travels! I am still amazed… The whole day there were big and small visitors at the windows, with colorful jackets, rucksacks, cameras, everything was placed there. Some of it was mildly interesting for Noria, some not. At one point she sat in her mulch, in some distance to me and I thought I’d take a pic of Little Bear with her blurry in the background. And placed the bear – who is only a few centimeters small – at the window. And saw through the camera how Noria stormed at the window to see what I placed there! Such a little bear!! :) Amazing! :)

Photos: Monday 15 October 2018 Part 2

So here comes the second part of the pics!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2227639490101157261S425x425Q85

Blogeintrag 29. Oktober 2007 – blog entry 29 October 2007

Das neue Polarium im Zoo Rostock!

But now - the polar bear enclosure!!!

Yes... Fine...

Erst mal bedanke ich mich ganz ganz doll für Eure lieben Glückwünsche zum Geburtstag! Ich hoffe in den nächsten Tagen komm ich dazu sie alle zu beantworten. :)

Wir hatten drei wunderschöne Tage in Mecklenburg-Vorpommern!! Und auch wenn ich die Bilder eigentlich chronologisch hochladen sollte, muss ich einfach mit dem letzten Tag, dem Montag, anfangen! ;) Da waren wir nämlich im Rostocker Zoo und haben uns das neue Polarium angeschaut! Es ist einfach grandios geworden, riesig groß, mit zwei großen Anlagen (an einer dritten wird noch gebaut). Ich hab zwar wieder viele Panoramabilder gemacht, aber eigentlich bräuchte ich eine Drohne um zu zeigen WIE groß es geworden ist! Und einen Teil der alten Anlage hat man ganz wunderbar integriert. Wenn man schon eine neue Eisbärenanlage baut, dann sollte man es wirklich machen wie in Rostock (nicht so etwas halbherziges wie in Hagenbeck…)

Es gibt aktuell zwei neue Eisbären in Rostock – nächste Woche kommt noch ein dritter dazu, ein zweites Mädchen – die zweijährige Noria aus Brno und den vierjährigen Akiak aus Rhenen. Momentan sind sie räumlich getrennt, und zwar im Gegensatz zu den vergangenen Wochen etwas weiter voneinander entfernt. Sprich, sie sind nicht mehr auf den nebeneinanderliegenden Anlagen, sondern bewohnen im Wechsel die nun miteinander verbundenen Anlagen. Somit haben wir am Montag Noria gesehen, Akiak aber nicht.

Und was das für eine süße Maus ist! Völlig verspielt, neugierig und ganz entspannt. Es hat so viel Spaß gemacht, mit ihr an der Scheibe zu „flirten“! :)

Jetzt denken manche vielleicht, Eisbär schön und gut, aber in Rostock gibts doch auch noch andere Tiere zu sehen! ;) Ich muss gestehen ich hab mich fast nur am Polarium aufgehalten. Aber mein Mann ist durch den ganzen Zoo gelaufen, darum kommen dann zum Abschluss, wenn ich die Bilder der anderen Tage hochgeladen habe, noch süße Orang Utan Babies und mehr! ;)

Aber nun kommt erst mal Noria! :) Und weil es so viele Bilder geworden sind, erst mal der erste Teil von zweien! ;)

Fotos: Montag, 15. Oktober 2018 Teil 1

The new Polarium at Zoo Rostock!

Skilful handling!

HUGE window of the second enclosure!

First, Thank you so much for your kind birthday wishes! I hope in the next time I can answer them all! :)

We had three wonderful days in Mecklenburg-Vorpommern. And although I should upload the pics chronologically, I just have to start with the last day! ;) Because on Monday we visited the new Polarium at Zoo Rostock! It turned out awesome, really huge, with two big enclosures (a third one is in the making). I made a lot of panorama pics, but I would need a drone to show HOW big it is! And they included a part of the old enclosure really well. When a new polar bear enclosure is built, it should me made like in Rostock (not a half-hearted like in Hagenbeck..)!

There are at the moment two new polar bears in Rostock – next week a third will come, a second girl – two year old Noria from Brno and four years old Akiak from Rhenen. At the moment they are separated from each other, a bit more than in the last weeks. Means they are not on the two enclosures, but alternately on the two now connected enclosures. So we saw Noria on Monday but not Akiak.

And what a cute mouse she is!! Playful, curious and relaxed. It was such fun to „flirt“ with her at the window!

Some of you may think, polar bears, well and good, but there are more animals at Zoo Rostock! ;) I have to admit I was nearly only at the Polarium. But my husband visited the complete zoo, so as a close, after I uploaded the pics of the other days, I can show cute Orang Utan babies and more! ;)

But now first Noria! :) As there are so many pics, here is the first part of two! ;)

Photos: Monday 15 October 2018 Part 1

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

2144924980101157261S425x425Q85

Blogeintrag 18. Oktober 2007 – blog entry 18 October 2007

Noch mehr Herbstschönheiten! :)

So cute.. :)

Hiiiii! :)

Ganz schnell mal eben ganz viele Fotos, ohne viel Text hier :) Wolodja genüsslich im Mulchbett, und das kleine Nashornmädchen zum ersten Mal draußen!!

Fotos: Donnerstag, 11. und Freitag 12. Oktober 2018

More autumn beauties!

*scratch scratch*

:))

Quickly a lot of pics with not much words here! ;) Wolodja all happy in his mulch bed and the little Rhino girl outside for the first time!!

Photos: Thursday 11 and Friday 12 October 2018

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Morgen hätte Knuts Papa wieder Geburtstag gehabt… Tomorrow it would have been Knut’s Daddy’s birthday again…

10 October 2007

Blogeintrag 10. Oktober 2007 – blog entry 10 October 2007